| 00.00 Uhr

Krefeld
Erneut zwei Brände: Diesmal Ostwall und Hubertusstraße

Krefeld: Erneut zwei Brände: Diesmal Ostwall und Hubertusstraße
Einen Brand am Ostwall bekämpfte die Feuerwehr Samstag. FOTO: L. Strücken
Krefeld. Auch dieses Wochenende hatten die Krefelder Feuerwehrleute wieder alle Hände voll zu tun. Nachdem sie am vergangenen Wochenende zu drei Wohnungsbränden ausrücken mussten, waren es diesmal zwei große Einsätze, die die Helfer auf Trab hielten.

Gleich mehrere Anrufer meldeten am Samstag um 19.46 Uhr Rauch, der aus einem auf Kipp stehenden Fenster im 1. Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses am Ostwall stieg. Der Mieter dieser Wohnung und seine Lebensgefährtin hatten bereits versucht, das Feuer zu löschen, und standen nun vor dem Gebäude. Aufgrund des Rauchs im Treppenhaus musste ein Mann, der sich in der Dachgeschosswohnung aufhielt, über die Drehleiter gerettet werden. Alle drei Bewohner mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An der Einsatzstelle kam es zu starken Verkehrsbehinderungen im Bereich Ostwall und Hansastraße.

In der Nacht zu Sonntag rückten dann die Feuerwachen 1 und 2, der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Fischeln und der Rettungsdienst zu einem Kellerbrand an der Hubertusstraße aus. Bis auf eine Familie im Dachgeschoss waren bereits alle Bewohner um 1.54 Uhr aus dem verqualmten Haus ins Freie geflüchtet. Die dreiköpfige Familie holten die Helfer über die Drehleiter aus der Dachgeschosswohnung. Kein Bewohner wurde bei dem Brand verletzt. Nach gut einer Stunde war der Einsatz zu Ende.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Erneut zwei Brände: Diesmal Ostwall und Hubertusstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.