| 00.00 Uhr

Krefeld
Evonik hat Kooperation mit Schulen

Krefeld. Die Standort- und Ausbildungsleitung begrüßte 20 neue Nachwuchskräfte am Evonik-Standort Krefeld. Zu den Neuen gehören angehende Chemielaboranten, Chemikanten, Industriekaufleute, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker, Fachinformatiker für Systemintegration und Fachkräfte für Lagerlogistik. Die Ausbildung hat mit einem mehrtägigen Einführungsseminar begonnen, um den Start in den Beruf zu erleichtern. Dort führten die Neueinsteiger Gruppenarbeiten durch und lernten Projekte sowie Ansprechpartner einzelner Abteilungen kennen. Bereits im Mai haben die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern den Standort besichtigt und Einblicke in ihre neuen Arbeitsplätze erhalten.

Seit vielen Jahren bildet Evonik Nachwuchskräfte in chemisch-technischen und kaufmännischen Berufen aus. Insgesamt sind rund 70 Auszubildende in allen vier Lehrjahren am Standort Krefeld beschäftigt. "Evonik bietet jungen Leuten eine vielseitige Ausbildung mit Zukunftsperspektive sowie ein breitgefächertes Seminar- und Unterrichtsangebot zur Weiterqualifizierung", so Ausbildungsleiter Hans Sachs. Um qualifizierte Nachwuchskräfte zu gewinnen, beteiligt sich Evonik unter anderem an Ausbildungsbörsen und unterhält Kooperationen mit Krefelder Schulen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Evonik hat Kooperation mit Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.