| 00.00 Uhr

Krefeld
Fachbereichsleiter Migration und Integration beginnt Dienst

Krefeld. Der Leiter des künftigen Fachbereichs Migration und Integration, Andreas Pamp, hat seinen Dienst bei der Krefelder Stadtverwaltung angetreten. Oberbürgermeister Frank Meyer begrüßte den 45-jährigen gebürtigen Bochumer. Der Hauptausschuss hatte Pamp auf Vorschlag der Verwaltung in seiner Sitzung am 19. September gewählt. Die Stadt hatte die Stelle öffentlich ausgeschrieben.

Andreas Pamp war zuvor seit 2011 Referent bei der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt). Der studierte Diplom-Verwaltungswirt und Betriebswirt ist außerdem Mitglied im Qualitätszirkel Kommunale Integrationspolitik sowie im Arbeitskreis für Sozialplanung, Organisation und Qualitätssicherung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge und im NRW-Netzwerk Armutsprävention der Fachstelle für Sozialraumorientierte Armutprävention NRW.

Der neue Fachbereich "Migration und Integration" der Stadtverwaltung Krefeld soll möglichst Anfang 2018 seine Arbeit aufnehmen. Die Verwaltung arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung der entsprechenden organisatorischen und personalwirtschaftlichen Erfordernisse. In neuen Fachbereich "M und I" werden Organisationseinheiten aus verschiedenen Fachbereichen zusammengeführt, so die Ausländerabteilung, das Kommunale Integrationszentrum, die Flüchtlingskoordination und die Unterkunftsbetreuung aus dem Fachbereich Soziales. Ziel ist, fachliches "Know-how" zu bündeln, Prozesse zu vereinfachen und den Kunden einheitliche Ansprechpartner für alle Bedarfe zu bieten. Kernbereich des neuen Fachbereichs wird ein Servicecenter mit einem großen Frontoffice werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fachbereichsleiter Migration und Integration beginnt Dienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.