| 00.00 Uhr

Krefeld
"Fairkehr" mit Tipps zur Beleuchtung an Fahrrädern

Krefeld. Wie wichtig "sehen und gesehen werden" in der dunklen Jahreszeit ist, führt die "Black Box" der Initiative "Krefelder Fairkehr" seit einigen Jahren Schülern eindrucksvoll vor. Mädchen und Jungen der Gesamtschule Kaiserplatz können derzeit an dieser Fahrradbeleuchtungsaktion teilnehmen. Hier wird das Thema mit der "Black Box" und weiteren Modulen demonstriert. Die Initiative "Krefelder Fairkehr" will damit den hohen Zahlen von mangelhaft oder gar nicht beleuchteten Fahrrädern an den Schulen und auf Krefelder Straßen entgegenwirken. Die Initiative - getragen von Polizei, Verkehrswacht und Stadt - wird unterstützt von der "Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Kreise und Gemeinden in NRW".
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: "Fairkehr" mit Tipps zur Beleuchtung an Fahrrädern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.