| 00.00 Uhr

Krefeld
Familien-Renntag mit "Circus-Zauber"

Krefeld. Am Sonntag nächster Woche, 13. August, ist Familien-Renntag auf der Galopprennbahn. Rund um den Sport wird auch zwischen den Rennen viel geboten. Das Motto heißt "Circus-Zauber": Die Besucher tauchen ein in die bunte Welt des Circus mit Circus-Express, Karussell, Hüpfburg und dem Kletterturm "Circus-Direktor". Im Mitmach-Circus können Kinder in Kürze Seillaufen lernen, jonglieren, Teller drehen und vieles mehr. Bei 15-minütigen Zaubershows werden die Jungen und Mädchen zum Mitmachen animiert.

Für Jugendliche stellen Auszubildende die Ausbildungsberufe der Sparkasse Krefeld vor: Bankkaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation sowie Informatikkaufleute und Köche.

Das Nennungsergebnis für den großen Sparkassen-Renntag fiel gut aus. Für die sieben Rennen wurden 78 Pferde genannt. Auf großes Interesse in den Ställen stießen die beiden Prüfungen für den Derby-Jahrgang: Für die über 2200 Meter führende Dreijährigen-Prüfung, die den Stuten vorbehalten ist, gingen Nennungen aus allen Topquartieren ein. Das Krefelder Spitzenquartier von Mario Hofer könnte durch Gestüt Ittlingens Alessa vertreten sein. Sportlicher Höhepunkt ist ein Ausgleich II über kurze 1400 Meter. In dieser Prüfung strebt der in Holland trainierte sechsjährige Wallach Nadelwald einen Hattrick an. Der Sohn des europäischen Spitzenvererbers Shamardal, seine Decktaxe pro Sprung lag in diesem Jahr bei umgerechnet 150.000 Euro, ist im Besitz von Lorna de Vries, Ehefrau des Spitzenjockeys Adrie de Vries.

Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr, der erste Start ist für 13.30 Uhr vorgesehen. Plätze auf der verglasten Logentribüne mit Blick auf die Rennbahn können unter der Telefonnummer 02151 58990 reserviert werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Familien-Renntag mit "Circus-Zauber"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.