| 00.00 Uhr

Krefeld
Faszination Mond mit Fernglas oder Teleskop

Krefeld. Sternfreunde laden für den morgigen Samstag ein.

In diesem Jahr wurde der Samstag 19. März, zum Termin des Astronomietages auserkoren. Unter dem Motto Faszination Mond - die lange Nacht mit Luna, widmet sich auch die Vereinigung der Krefelder Sternfreunde dem Erdenmond, welcher uns mit seiner gut sichtbaren Oberfläche ein Fest für die Augen bieten wird. An diesem Tag zeigt sich der nächstgelegene Himmelskörper in seiner ganzen Pracht. Vier Tage vor Vollmond befindet er sich in der idealen Konstellation, um mit Fernglas, Teleskop oder auch nur bloßem Auge gemustert und seine zahlreichen Details bestaunt zu werden. Als Treffpunkt für diese faszinierende Gelegenheit dient die ehemalige Hauptschule Krefeld-Linn, Danziger Platz 1. Eingeleitet wird der Tag mit der Beobachtung der Sonne ab 15 Uhr durch Acht-Zoll-Spiegelteleskope. Gerd Külkens und Denny Bloeck begrüßen Sie auf dem Schulhof. Im Anschluss lädt Klaus W. Bubeck ab 18 Uhr ins zweite Obergeschoss des Flachbaus zum Vortrag "Beobachtung von Gravitationswellen", um 19 Uhr folgt Michael Köppl mit dem Thema "Der Mond -Neue Erkenntnisse über einen alten Bekannten". Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit zur Betrachtung des Mondes und anderer Objekte am abendlichen Himmel. Eingeladen sind alle Interessierten.

Die Vereinigung der Krefelder Sternfreunde macht es durch ihren Einsatz erst möglich, dass es auch Hobbyastronomen in und rund um Krefeld vergönnt ist, die Himmelsgestirne weiter zu erforschen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, der Sternenwarte und weiteren Terminen unter "http://www.vks-krefeld.de/" .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Faszination Mond mit Fernglas oder Teleskop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.