| 00.00 Uhr

Krefeld
FDP für 30-Minuten-Parken auf beiden Seiten des Ostwalls

Krefeld. Die FDP unterstützt die Forderung der Interessengemeinschaft Ostwall nach einer Umwidmung der Haltezonen (drei Minuten/eingeschränktes Halteverbot) auf der westlichen Ostwallseite zwischen Hauptbahnhof und Neue Linner Straße.

Ziel ist, eine Parkzone mit Beschränkung auf 30 Minuten inklusive Parkscheibenregelung einzurichten. "Wir halten es für erforderlich, die Regelung der östlichen Seite auch auf das Teilstück der westlichen Seite zu übernehmen, weil der südliche Teil des Ostwalls an Akzeptanz verliert, wo Ladenlokale, Wohnungen und Büroetagen leer stehen", so Jürgen Wagner, der Sprecher der FDP im Beirat "Stadtumbau West".

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: FDP für 30-Minuten-Parken auf beiden Seiten des Ostwalls


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.