| 00.00 Uhr

Krefeld
FDP setzt Fricke auf guten Platz für Bundestagswahl

Krefeld. Bei ihrer Landeswahlversammlung am gestrigen Sonntag haben die knapp 400 Delegierten der Freien Demokraten die Reihenfolge der Kandidaten auf der Reserveliste für die Bundestagswahl 2017 festgelegt. Der niederrheinische Spitzenkandidat Otto Fricke aus Krefeld wird bei einem Einzug der FDP wieder dem Deutschen Bundestag angehören.

Die Delegierten wählten den 51-jährigen Rechtsanwalt auf Platz sieben der Landesliste. "Ich bleibe als Haushälter bei dem Grundsatz, dass man als Staat nur das ausgeben darf, was Bürger erwirtschaften. Dieses eigentlich ganz selbstverständliche Denken hat seit Ende 2013 keine Stimme mehr im Deutschen Bundestag. Wir Freien Demokraten müssen diese Stimme wieder im Parlament erheben", sagte Fricke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FDP setzt Otto Fricke aus Krefeld auf guten Platz für Bundestagswahl 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.