| 08.39 Uhr

Krefeld
FDP: Super-Hinweis für die Bundestagswahl

FDP-Chef Lindner schielt schon nach Berlin
Krefeld. Die Liberalen freuten sich über ihr bisher bestes Ergebnis in Nordrhein-Westfalen. Von Jochen Lenzen

Großer Jubel bei den Liberalen, als um 18 Uhr im Foyer des Rathauses die Zwölf-Prozent-Prognose auf der Leinwand erschien. "Wir haben uns angesichts des schlechten Ergebnisses bei der Bundestagswahl im September 2013 nicht unter die Tische verkrochen, und wir tanzen am 14. Mai 2017 angesichts des tollen Ergebnisses auch nicht auf den Tischen, sondern konzentrieren uns auf die kommende Bundestagswahl am 24. September", sagte FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzender Joachim Heitmann.

"Ich kämpfe seit 27 Jahren für die FDP, habe viele Höhen und Tiefen miterlebt und bin heute besonders froh darüber, dass wir unser bestes Ergebnis in Nordrhein-Westfalen ohne Koalitionsaussage und trotz der Zuspitzung auf CDU und SPD geschafft haben", freute sich Landtagskandidatin Birgit Koenen. "Es ist toll - und das ist das Neue an diesem Abend -, dass eine Schwarz-Gelbe Regierung im Land im Bereich des Möglichen ist. Das wäre ein Super-Hinweis für die Bundestagswahl hinsichtlich der Ablösung der großen Koalition", ergänzte Heitmann. "Man hat uns wegen unseres Programms und unserer Personen, allen voran Christian Lindner, gewählt", sagte Birgit Koenen. "Er verkörpert den jungen Politiker, der neben unserer Stammwählerschaft auch - wie Emmanuel Macron in Frankreich - junge Leute begeistert, weil er Optimismus ausstrahlt. Wir haben bei unseren Wahlkampfveranstaltungen etliche junge Interessierte als neue Mitglieder gewinnen können."

Vor allen anderen habe das Thema Bildung in Zusammenhang mit den Situationen an den Schulen, den Kindertagesstätten und an den Hochschulen die Liberalen weit vorangebracht, so das Urteil der beiden FDP-Politiker, die auch auf die Wahlplakate eingingen. "Die waren völlig anders als die der anderen Parteien. Wir haben dort nicht bloß smiling faces, sondern Aussagen präsentiert", sagte Heitmann.

Ihn habe im Vorfeld besonders die Stimmung unter den Wählern erstaunt. Die Leute kamen offen auf uns zu und sagten ,Wir wählen euch'. Am Freitag war ich noch bei Marcelli. Da haben sich Gäste über die Tische hinweg als Wähler der Liberalen bekannt. Das ist eigentlich nicht der Stil der FDP-Wähler. Ich habe so etwas noch nie erlebt - auch von daher entspricht das Wahlergebnis unseren Erwartungen."

Landtagskandidatin Birgit Koenen (vorn) und - in stillerer Freude - Krefelds FDP-Chef Joachim Heitmann (r.) mit Parteifreunden beim Treff der Liberalen im Rathaus-Foyer. FOTO: Marc Mocnik
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FDP-Wahlerfolg in NRW 2017: Super-Hinweis für die Bundestagswahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.