| 00.00 Uhr

Krefeld
Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür in neue Wache

Krefeld. Am 4. September präsentieren sich auch die Partnerfeuerwehr aus Leicester, der Historische Löschzug Linn und die Jugendfeuerwehren. Von Richard Hill

Am Sonntag, 4. September, öffnet die neue Hauptfeuer- und Rettungswache Tür und Tor für die interessierte Öffentlichkeit. Nachdem die Berufsfeuerwehr bereits im April in das neue 140 Meter lange Gebäude eingezogen ist, sollen nun auch die Bürger einen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung der Feuerwehr erhalten.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr präsentieren sich neben der Berufsfeuerwehr und ihrer neuen Hauptfeuer- und Rettungswache an dem Tag auch die Freiwilligen Feuerwehren verschiedener Krefelder Stadtteile, die Jugendfeuerwehr, der Historische Löschzug Linn sowie die Partnerfeuerwehr aus Leicester in England. Alle Vertreter bekommen dabei einen eigenen Stand, mit dem sie sich und ihre Ausrüstung vorstellen und mit eigenen Programmpunkten Klein und Groß beeindrucken können. Der Historische Löschzug Linn zeigt traditionell seine alten Uniformen und sein Löschfahrzeug. Der Höhepunkt wird für viele sicherlich der unter reellen Bedingungen geplante Löschangriff auf das Brandhaus der Anlage. "Vom Eingang eines Notrufs, bis zum Ausrücken mit dem Einsatzfahrzeug und der Bekämpfung des Brands wollen wir den Besuchern unsere Arbeit so realitätsnah wie möglich vorführen", erklärt Oberbrandrat Andreas Klos.

Auch in kleinerem Maßstab werden beispielsweise die Bekämpfung von Fettexplosionen oder kleineren Bränden gezeigt. Alle Vorführungen werden dabei mehrmals am Tag gezeigt, um möglichst allen Besuchern einen Eindruck von der Arbeit der Feuerwehr zu ermöglichen. Ebenso bieten Malteser, Johanniter und das Deutsche Rote Kreuz über den Tag verteilt Auszüge aus Erste- Hilfe-Kursen sowie kleinere Mitmachaktionen an.

Ein besonderes Augenmerk gilt auch den jungen Besuchern am Tag der offenen Tür. So wird es beispielsweise ein Gewinnspiel geben, bei dem die Kleinen eine kurze Rundfahrt mit einem der Einsatzfahrzeuge ergattern können. "Daneben werden auch eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine kleine Feuerwehrrallye angeboten", so Lars Klausing von der Berufsfeuerwehr Krefeld.

Als weiteren Programmpunkt wurde bereits die Cover-Band Groove Company eingeladen, die den Tag über für die musikalische Untermalung sorgen soll. Auch kümmern sich die 100 bis 150 Helfer an dem Tag nicht nur um die Unterhaltung der Besucher. Ebenso ist für das leibliche Wohl vorgesorgt. "Wir haben die Straße Zur Feuerwache gesperrt, um dort an dem Tag Imbiss- und Getränkestände aufzubauen und ein Biergartenambiente zu schaffen", erklärt Klos. Da sich die Hauptfeuer- und Rettungswache auch an diesem Tag im Einsatz befindet, stehen den Besuchern nicht alle Räumlichkeiten offen, da Rettungszufahrten, Werkstätten oder Innenräume wie die Fahrzeughalle jederzeit bereit für den Notfall sein müssen. Um einen Eindruck von den nicht zugänglichen Räumen zu erhalten, werden jedoch Infostände sowie Bilder und ein Imagefilm im Foyer der Feuerwache gezeigt.

Für Anreisende mit dem Pkw hat die Feuerwehr zudem ein Park-Leitsystem eingerichtet. Auch werden Parkplätze in der näheren Umgebung wie der Sprödentalplatz oder für Behinderte an der Neuen Ritterstraße bereitgestellt. Aufgrund der guten Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr und einem improvisierten Fahrradparkplatz wird die Anreise per Bus und Bahn empfohlen - auch um mögliche Staus zu vermeiden.

Der Veranstalter bittet die Besucher, von der Mitnahme von Taschen und Rücksäcken abzusehen - gegebenenfalls kann es an den Einlässen zu Taschenkontrollen kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür in neue Wache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.