| 09.47 Uhr

Krefeld
Feuerwehr rettet Mann bei Krefeld aus dem Rhein

Krefeld. Am Samstag konnte die Krefelder Feuerwehr einen Mann aus dem Rhein retten. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten gleich mehrere Anrufer den Unfall der Leitstelle gemeldet.

Um kurz nach 19 Uhr sahen Zeugen in Höhe des Krefelder Yachthafens eine Person hilflos im Rhein treiben. Der diensthabende Beamte alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr und den Rettungsdienst und forderte einen Hubschrauber zur Suche und Beobachtung aus der Luft an. Die ersten Einsatzkräfte rückten unmittelbar mit dem Feuerlöschboot Krefeld und einem Mehrzweckboot aus. Sie konnten den Mann sehr schnell knapp 800 Meter rheinabwärts des Yachthafens ausfindig machen und vor dem Ertrinken retten.

Am Ufer nahmen Kollegen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei den völlig erschöpften Mann entgegen, versorgten ihn und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Feuerwehr rettet Mann bei Krefeld aus dem Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.