| 00.00 Uhr

Krefeld
Fidele 11 - Schlagerstar "der Wendler" heizte den Damen ein

Krefeld: Fidele 11 - Schlagerstar "der Wendler" heizte den Damen ein
Teuflisch gut: Fest in Frauenhand war das voll besetzte Seidenweberhaus bei der Damensitzung der Fidele 11. FOTO: Thomas lammertz
Krefeld. Damensitzung der "Fidelen 11" im Seidenweberhaus: Das bedeutete ausgelassene Stimmung satt! Im voll besetzten Seidenweberhaus schunkelten teilweise aufwendig verkleidete Damen als Piratinnen, Indianer-Squaws und Cleopatra, einträchtig mit Schmetterlingen, Ninja-Turtles oder Hoffräulein. Von Christine van Delden

Möglich machten das die heißen Rhythmen der Gregor Pronobis Band, die ihr Publikum alsbald von den Stühlen rissen. Prominentester Gast war sicher der Schlagersänger Michael Wendler, meist kurz "der Wendler" genannt.

Der Abend wurde moderiert von Andreas Jörissen, der als Präsident der "Großen Karnevalsgesellschaft Krefeld 1878" mit seinem Elferrat und der Garde kamellewerfend und unter großem Helau einmarschierte. Er war es auch, der die einzelnen Nummern mit launigen Kommentaren verband. Das war manchmal nicht ganz einfach, da kurzfristige Verschiebungen das Programm durcheinanderbrachten. Zum Beispiel sprangen die Herren "Emmi und Willnowski" aus Berlin für den plötzlich erkrankten Jörg Hammerschmidt ein. "Emmi" stellte sich selbst als Kammersängerin vor und wies knapp auf Willnowski neben sich: "Der da, der so einen Blick hat wie ein Kalb vor dem Bolzenschussgerät, ist mein Ehemann." Und raunte dem Publikum verschwörerisch zu: "Ich bin zwar verheiratet, mache aber keinen Gebrauch davon." Der angekündigte Nummernboy machte sich zunächst etwas rar, brachte dann aber bei seinen Auftritten die Damen durch seine lasziven Bewegungen in Wallung und sollte sich später nicht nur von seiner Sonnenbrille trennen...

Vorher musste aber erst noch der ein oder andere Programmpunkt absolviert werden. Die Band Hätzblatt rockte den Saal, wodurch die Bierfässchen auf vielen Tischen in bedenkliche Schwingungen versetzt wurden. Die Karnelvalsdamen hielt es nicht lange auf ihren Stühlen, sie tanzten zum Teil auf den Tischen und sangen beseelt die bekannten Hits mit.

Glanzpunkt des Abends war die kurze Visite des Prinzenpaares Oli I. und Danni I. mit ihrer stattlichen Garde, die unter anderem Ulrike Brass für ihre 30-jährige Vereinsmitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold auszeichneten.

"Feuerwehrmann Kresse" hatte es dann etwas schwer, sich gegen den stimmungsgetriebenen Geräuschpegel im Saal durchzusetzen, was der Heiterkeit aber keinen Abbruch tat. Die Darbietung des Tanzcorps GKG Krefeld 1878 fesselte dann wieder die ganze Aufmerksamkeit des Saals. In atemberaubendem Tempo und mit wahrhaft akrobatischen Sprüngen und Würfen waren die "Tanzmariechen" der absolute Höhepunkt des Abends.

Mit von der närrischen Partie auch noch das Thorrer Schnauzer Ballett, die Bands De Botzedresse und De Stroßeräube.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fidele 11 - Schlagerstar "der Wendler" heizte den Damen ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.