| 00.00 Uhr

Krefeld
Fischeln feiert fünf Tage lang Schützenfest

Krefeld: Fischeln feiert fünf Tage lang Schützenfest
Ein beeindruckendes Bild bieten das Königshaus um Schützenkönig Klaus Weichert mit der Königskompanie, der 1. Artillerie der Bürger-Schützen-Gesellschaft Fischeln. FOTO: Bsgf
Krefeld. Mit einem neuen Konzept für den Festplatz an der Mariensäule, viel Raum für Jugendliche und ihre Ideen und natürlich Musik, Tanz und großen Paraden durch Fischeln feiert die Bürger-Schützen-Gesellschaft Brauchtum und Heimat. Von Carola Puvogel

Die Fischelner Schützen haben einen Lauf: Rund 300 neue Mitglieder sind in den letzten zwei Jahren neu dazugekommen, darunter viele Jugendliche. Das berichtet Klaus Heß, neben Ralf Gemein Minister des amtierenden Schützenkönigs Klaus Weichert. Beim fünftägigen Schützenfest, das am kommenden Freitag, 30. Juni, mit der Flaggenparade am Schützenbaum beginnt, ist die Jugendabteilung erstmals mit eigenen, neuen Uniformen dabei - 20 Stück hat der Verein gekauft. Die jungen Schützen haben sich aktiv in die Gestaltung des "Ankerfests" am Freitag eingebracht, das als Jugendtag gestaltet wird.

Neu ist das Konzept für den Marienplatz. Wie exklusiv berichtet, verabschieden sich die Schützen von der klassischen Kirmes. Stattdessen wollen die Organisatoren unter dem Namen "Sommerzauber" den Festplatz für die Besucher attraktiver machen. Im Zentrum steht ein Biergarten rund um die Mariensäule. Kulinarische Angebote wie Flammkuchen, Crepes, Frozen Yogurt, aber auch Klassiker wie Pommes und Wurst sollen die verschiedenen Geschmäcker treffen. Für Kinder und Jugendliche wird es verschiedene Attraktionen geben. Im Mittelpunkt steht ab Samstag ein zehn Meter hoher Kletterturm. Daneben gibt es unter anderem ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg sowie Rodeo-Reiten.

Ein stattliches Trio: Schützenkönig Klaus Weichert mit der Königskette und seine Minister Ralf Gemein (l.) und Klaus Heß. FOTO: Schützen

Der Ablauf des Fischelner Schützenfests orientiert sich an den Programmfolgen der Vorjahre. Das Fest beginnt am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr mit dem Antreten des Regimentes. Nach einem kurzen Sternmarsch und der Flaggenparade am Schützenbaum an der Ecke Dohmen- und Willicher Straße erreichen die Schützen erstmals das Festzelt auf dem Marienplatz, wo um 19 Uhr das "Ankerfest" beginnt.

Am Samstag treten die Schützen um 10.45 Uhr an. Nach dem Vorbeimarsch am Königlichen Haus auf der Dohmenstraße beginnt um 11 Uhr das Königsbiwak. Pünktlich um 13 Uhr werden die Zapfhähne zugedreht und die Veranstaltung beendet. Nach der Mittagszeit ist um 16.20 Uhr Treffen vor der St. Clemens-Kirche, wo um 16.30 Uhr das Festhochamt beginnt. Ein weiterer Festzug um 18 Uhr führt die Schützen zum Fischelner Friedhof. Im Rahmen einer kurzen Zeremonie findet die Totenehrung statt. Im Anschluss marschieren die Bataillone zurück zum Festzelt auf dem Marienplatz, in dem um 20 Uhr der Festabend beginnt.

Am Sonntag, 2. Juli, erreicht das Schützen- und Heimatfest seinen vorläufigen Höhepunkt mit der großen Parade am Nachmittag. Früh am Morgen um 8.30 Uhr beginnen die Festlichkeiten mit dem Wecken des Königlichen Hauses. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Festzelt ist es dort ab 11 Uhr Zeit für das Frühkonzert. Dieses wird erstmalig als Benefizkonzert zugunsten der Organisation "Stups" durchgeführt. Der Empfang um 14.30 Uhr durch das Königliche Haus im Fischelner Rathaus läutet den Nachmittag ein. Zeitgleich treten die aktiven Schützen, befreundete Schützengesellschaften, Ehrengäste und Abordnungen der Fischelner Vereine zur Füllhornparade und Frontabnahme auf der Kölner Straße an. Dem folgt der Festzug, der ab etwa 17 Uhr mit der Parade vor dem Rathaus gekrönt wird. Bis zum Beginn des Schützenballs um 20 Uhr werden im Festzelt die Musik- und Gasteinheiten verabschiedet.

Der Montag steht ganz im Zeichen des Fischelner Dorffests am Vormittag ab 11 Uhr und dem Bürger-Schützen-Treff nach der Mittagszeit ab 14 Uhr. Höhepunkt des diesjährigen Bürger-Schützen-Treffs sind Auftritte von zwei verschiedenen Musikbands aus Köln, die mittlerweile einem breiten Publikum bekannt sind. Um 15.30 Uhr beginnt "Cat Ballou" bevor nach einer Pause um 18 Uhr der Auftritt von "Kasalla" folgt.

Am Dienstag den 4. Juli wird das Regiment zur Frontabnahme um 18 Uhr antreten. Mit dem kurzen Festzug und der Parade vor der Residenz des Ministers Ralf Gemein an der Kimplerstraße 111 ziehen die Schützen und Musikeinheiten ein letztes Mal durch die Straßen von Fischeln. Nach der Abschlussrede des Schützenkönigs Klaus Weichert auf dem Königsgalaball ab 19 Uhr endet das Schützen- und Heimatfests um Mitternacht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fischeln feiert fünf Tage lang Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.