| 00.00 Uhr

Krefeld
Fischeln: Plan für Haltestelle Sparkasse geht in Fachausschuss

Krefeld. In der Bezirksvertretung Fischeln stellte Hans-Josef Dellen von den SWK gestern Abend den Plan für eine neue Haltestelle an der Kölner Straße vor - und zwar im Bereich der Sparkasse. Die Fischelner Ortspolitiker hatten den Stadtwerken einen entsprechenden Auftrag erteilt.

Die Stadtwerke haben bislang geplant, die Haltestelle Rathaus barrierefrei auszubauen und die Haltestelle Clemensstraße zu belassen. Mit einem Ausbau der Haltestelle Rathaus nach bisheriger Planung fielen aber einige Parkplätze weg, ebenso Abbiegemöglichkeiten, deshalb der Widerstand aus dem Stadtteil gegen die SWK-Planung. Der Werbering hat deshalb vorgeschlagen, die Haltestellen Rathaus und Clemensstraße als barrierefreie Haltestelle im Bereich der Sparkasse zusammenzulegen.

Der Standort an der Sparkasse sei machbar, sagte Dellen. Er glaube aber, dass weder das Tiefbauamt noch der Paritätische Wohlfahrtsverband zustimmen würden, weil es auf dem vorgesehenen kombinierten Geh- und Radweg im direkten Haltestellenbereich zu Komplikationen insbesondere mit Gehbehinderten kommen könne. Dennoch beschlossen die Bezirksvertreter mehrheitlich, den Vorschlag in den Planungsausschuss zu verweisen, damit er dort geprüft werde.

(baw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fischeln: Plan für Haltestelle Sparkasse geht in Fachausschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.