| 00.00 Uhr

Krefeld
Fischelner Schützenfest startet mit Kanonendonnern

Krefeld. Punkt 19.20 Uhr marschierte gestern der amtierende Schützenkönig Helmut Hannappel von der 17. Kompanie mit seinem Königshaus unter dem Jubel der anwesenden Fischelner Schützen und ihrer Gäste ins Zelt ein. Vorab hatten zahlreiche Zuschauer der Flaggenparade zugesehen, die von lautem Kanonendonnern und Glockengeläut begleitet war.

Das Ankerfest ist der traditionelle Beginn der fünftägigen Feier. Mehr denn je stand sie im Zeichen der Jugend. Nach den Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft und dem ersten Ehrentanz des königlichen Hauses hieß es "Bühne frei für die Jugend". Bei der Verpflichtung der Rekruten standen nicht weniger als 54 Nachwuchsschützen auf der Bühne. "Ein beeindruckender Anblick. Wir freuen uns über diesen großen Zuspruch und darüber, dass die Fischelner Bürgerschützengesellschaft mehr denn je attraktiv für die jüngere Generation ist", sagte Klaus Weichert, 1. Vorsitzender der Gesellschaft. Wunschgemäß war die Hülser Band "Groove Company" erstmalig engagiert worden. Es war ein toller Auftakt für das Fest, das noch bis Dienstagabend läuft.

Heute geht's ab 11 Uhr mit dem Königsbiwak mit Serenade und Musikschau (Anrather Straße 31) weiter. Um 17.45 Uhr startet der Festzug und abends wird zur Musik von "Soundconvoy" gefeiert. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühkonzert, bevor um 15.10 Uhr die Füllhorn-Parade startet. Abends ab 20 Uhr spielt die "Roland Brüggen Band" beim Schützenball.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fischelner Schützenfest startet mit Kanonendonnern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.