| 00.00 Uhr

Krefeld
Fitness-Parcours im Burgpark Hüls eröffnet

Krefeld: Fitness-Parcours im Burgpark Hüls eröffnet
Die Kleinsten waren die Ersten, die den neuen Bewegungsparcours in Beschlag nahmen. FOTO: Mark Mocnik
Krefeld. Die Geräte stehen allen Bürgern kostenlos zur Verfügung. Auch die Sportler des HSV wollen sie nutzen. Von Linda Schumilas

Mit einem großen Fest wurde am Samstag der "Mehrgenerationen-Fitnessparcours" im Hülser Burgpark offiziell durch Oberbürgermeister Frank Meyer eröffnet. Die Hülserin Gabi Gommans hatte mit Unterstützung des Hülser SV und dem Grünflächenamt rund 26.500 Euro an Spendengeldern gesammelt, um den Bau des Parcours zu ermöglichen.

Meyer hob in seiner Ansprache die große Bedeutung der Anlage hervor. "Davon bräuchten wir in Krefeld noch mehr, damit auch Sportmuffel wie ich motiviert werden", so der OB. Wer in Krefeld Sport treiben will, finde hier ein breites Angebot. Jetzt könnten sich in Hüls aber auch diejenigen betätigen, die sich ohne Terminzwang sportlich betätigen wollen.

Der Parcours steht allen Bürgern, ob groß oder klein, kostenlos zur Verfügung. Auch für den Hülser Sportverein ist die Anlage eine Bereicherung: "Alle Sportgruppen des Hülser Sportvereins können hier trainieren und werden das auch tun", sagt dessen Vorsitzende Alexander Graf Keyserlingk.

Der Parcours zielt auf Koordination, Geschicklichkeit und Kraft ab. An jeder der Stationen werden die Übungen erklärt. Es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Varianten der Übungen. Trainingsmöglichkeiten zu Koordination und Geschicklichkeit bieten eine Slackline, ein "Balancestrecker" und ein quadratisches "Buchstabenfeld". Hier wird vom Mittelpunkt des Feldes zu verschiedenen Buchstaben gesprungen.

Für Kraftübungen gibt es unter anderem Geräte, an denen klassische Übungen wie Situps, Klimmzüge oder Liegestütze gemacht werden können. An einer waagerecht über den Köpfen angebrachten Sprossenleiter kann man sich entlang hangeln. In vielen Übungen ähnelt er damit den Anlagen im Uerdinger Stadtpark und Stadtwald. "Diese beiden Anlagen werden sehr gut und durch alle Altersklassen genutzt", sagte der Oberbürgermeister. Dies solle auch zukünftig für die neue Anlage im Hülser Burgpark gelten.

Gabi Gommans will laut Meyer nun weitere 10.000 Euro zusammentragen, um den Bewegungsparcours um einen Armzug, eine schwebende Plattform und einen Rückenstrecker zu erweitern, sagte Meyer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Fitness-Parcours im Burgpark Hüls eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.