| 00.00 Uhr

Krefeld
Flüchtlingschor verabschiedet Leiter Andreas Fellner

Krefeld. der Flüchtlingschor hat seinen Chorleiter Andreas Fellner mit dem Großtransparent: "Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus und du mein Chor bleibst hier..." sowie einem musikalischen Fest im Südbahnhof verabschiedet. Hintergrund: Der Kapellmeister des Gemeinschaftstheaters und Chorleiter des Flüchtlingschores verlegt den Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeiten nach der Sommerpause nach Eisenach und muss deshalb seine ehrenamtliche Tätigkeit als Chorleiter des so genannten Flüchtlingschores beenden. Mit einem ,,Geschenktransparent" des Krefelder Künstlers Jari Banas, einer Aufführung der bisher erarbeiteten Lieder sowie einem abschließenden (Fest-)essen wurden jetzt das Engagement und die Motivationsleistung Andreas Fellners gewürdigt.

"Seine Kunst, Menschen, die eigentlich gar nicht oder nur schlecht singen können, für gemeinsames Singen zu begeistern, werden wir vermissen", sagt Christoph Bönders vom Vorstand des Flüchtlingsrats. Der Flüchtlingschor ist ein Gemeinschaftsprojekt des Flüchtlingsrates Krefeld und des Werkhauses.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Flüchtlingschor verabschiedet Leiter Andreas Fellner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.