| 18.26 Uhr

Krefeld
Meyer schreibt Kondolenzbrief an Dünkirchen

Krefeld. Oberbürgermeister Frank Meyer hat gegenüber seinem Amtskollegen in Krefelds Partnerstadt Dünkirchen Anteilnahme mit den Opfern des Terrors in Paris und die Solidarität mit Frankreich zum Ausdruck gebracht.

"Meine Gedanken und Gebete sind bei den Familien und Freunden der Getöteten und Verletzten wie auch beim französischen Volk, das in seinen Grundfesten erschüttert wurde, aber trotz dieser schrecklichen Ereignisse eine unglaubliche Stärke bewiesen hat", schreibt Meyer an Bürgermeister Patrice Vergriete.

Meyer kündigte für das kommende Jahr einen Besuch in Dünkirchen an: "Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Schreckensmeldungen liegt es mir sehr am Herzen, diese partnerschaftlichen Beziehungen zu pflegen und zu vertiefen." Die Terrorakte vom 13. November seien "Angriffe auf die Demokratie und die Freiheit in ganz Europa", betonte Meyer. Frankreich könne sicher sein, dass das Land "in diesen schweren Stunden nicht allein ist, sondern umgeben von Freunden und Partnern, die an seiner Seite stehen, darunter auch Deutschland".

Meyer hat auch an den französischen Botschafter in Berlin und das französische Generalkonsulat in Düsseldorf geschrieben.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frank Meyer schreibt Kondolenzbrief an Dünkirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.