| 00.00 Uhr

Krefeld
Frauenberatung: Polizei gibt Verhaltenstipps

Krefeld. Die Frauenberatungsstelle Krefeld e.V. bietet in Kooperation mit der Polizei am Mittwoch, 30. August, von 18 bis 20 Uhr einen kostenfreien Informationsabend an. Ute Nöthen, Opferschutzbeauftragte der Polizei Krefeld, beantwortet Fragen wie: Wann ist bei Gefahr Gegenwehr sinnvoll? Was sind die Motive der Täter? Wie ist die rechtliche Situation bei Notwehr? Ist es sinnvoll, Waffen als Schutz einzusetzen? Was tut die Polizei bei häuslicher Gewalt? Tipps, wie Frauen sinnvoll reagieren und zu ihrer Sicherheit beitragen können, werden an dem Abend vermittelt.

Für Frauen, die darüber hinaus an einem weitergehenden praktischen Training interessiert sind, wird eine Selbstverteidigungstrainerin von WenDo Rheinland anwesend sein und bei Bedarf Fragen beantworten. Der Informationsabend findet in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Mühlenstraße 42, statt. Anmeldungen an die Frauenberatungsstelle unter Telefonnummer 02151 800571 oder per E-Mail an "frauenberatung@frauenberatung-krefeld.de".

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Frauenberatung: Polizei gibt Verhaltenstipps


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.