| 21.53 Uhr

Feuerwehreinsatz
Fünf Kinder im Freibad in Krefeld verletzt

Krefeld. In einem Freibad in Krefeld sind am Dienstagabend fünf Kinder verletzt worden. Zunächst hatte die Feuerwehr Chlorgas als Ursache vermutet. Messungen ergaben darauf aber keinen Hinweis.

Mit rund 40 Einsatzkräften war die Feuerwehr gegen 19.15 Uhr zu dem Bad des SVK an der Palmstraße ausgerückt. Etwa 100 Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt in dem Schwimmbad. Fünf Kinder hatten über Atemwegsprobleme geklagt. "Wir vermuteten einen Chlorgasaustritt", sagte eine Sprecher der Feuerwehr unserer Redaktion. Deshalb sei auch eine höhere Alarmstufe ausgerufen worden. Die Kinder seien in Krankenhäuser gekommen.

Messungen hätten aber keinen Hinweis auf Chlorgas ergeben, sagte der Sprecher: "Wir vermuten, dass jemand mit Pfefferspray gesprüht hat." Die Polizei habe die Ermittlungen übernommen. 

 

(top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feuerwehreinsatz: Fünf Kinder im Freibad in Krefeld verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.