| 00.00 Uhr

Krefeld
Galeria Kaufhof mit neuem Geschäftsführer

Krefeld: Galeria Kaufhof mit neuem Geschäftsführer
Thomas Lücking (l.) folgt Jörg Pastoors als Geschäftsführer der Galeria Kaufhof am Neumarkt. FOTO: T. Lammertz
Krefeld. Der 44-jährige Thomas Lücking folgt Jörg Pastoors (60), der nach neun Jahren nach Mannheim wechselt. Von Jochen Lenzen

Gestern Vormittag verabschiedete sich der Geschäftsführer der Galeria Kaufhof, Jörg Pastoors, aus Krefeld; am Abend befand er sich bereits in Mannheim, wo er heute Morgen die Filiale am Paradeplatz übernimmt. Seine Position in Krefeld nimmt jetzt Thomas Lücking ein, der zuletzt vier Jahre lang die Galeria in Solingen geleitet hat.

Im Oktober 2006 hatte Pastoors seinen Dienst in der Krefelder Filiale angetreten und seitdem die Schwerpunkte Textilien, Parfümerie, Uhren und Schmuck ausbauen können, während andere Segmente verkleiner oder aufgegeben wurden. "Ich denke, wir sind hier in Krefeld mit unseren knapp 150 festen Mitarbeitern gut aufgestellt", sagte Pastoors, der auch die jüngste einzelhandelsorientierte Entwicklung mit dem Umbau der Haltestelle Ostwall und den benachbarten Investitionsmaßnahmen lobte.

"Auf 15 000 Quadratmeter Verkaufsfläche habe ich hier in Krefeld zunächst viel kennzulernen", sagte Thomas Lücking hinsichtlich der ersten Tage und Wochen an seiner neuen Wirkungsstätte. Die nächste konkrete Herausforderung werde die Geburtstagsfeier "111 Jahre Standort Krefeld" am 20. September. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund hat er bereits Vertreter des hiesigen Einzelhandelsverbands und der Werbegemeinschaft Krefeld getroffen.

Lücking, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder, stammt aus dem westfälischen Steinheim und hat in den Kaufhof-Häusern in Paderborn und Bonn gelernt. Weitere Stationen hatten ihn nach Neuss - dort hat er seit 16 Jahren seinen Wohnsitz - sowie nach Köln und zuletzt als Geschäftsführer nach Solingen geführt. Seine vordringlichen Aufgaben in Krefeld sieht er in der Entwicklung des Hauses in Richtung Multi-Channel, das heißt Verkauf im Haus und per Internet, und in der Optimierung des Untergeschosses. "Dafür werden wir nach eingehender Analyse neue Ideen und Konzepte entwickeln und umsetzten."

Zum Schulanfang werden heute im Kaufhof Schulutensilien für die Kinder des Kastanienhofs übergeben. Kunden und Mitarbeiter hatten die gewünschten Schulsachen (Wert: 15 bis 20 Euro) gekauft und mit einer persönlichen Nachricht an das Empfängerkind versehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Galeria Kaufhof mit neuem Geschäftsführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.