| 00.00 Uhr

Krefeld
"Gesamtkunstwerk für alle Sinne"

Krefeld. In ihrer ersten Einzelpräsentation in ihrer Heimatstadt Krefeld will die Künstlerin Claudia Schmidt mit ihren Werken ihren Werdegang präsentieren. Von Lena Bender

Claudia Schmidt malt spontan. Und wild. Und voller Energie. Ihre großformatigen Bilder zeugen von einer Künstlerin, die ihre Freiheit liebt und sich selbst keine Grenzen setzt. Nun stellt sie erstmalig in einer Einzelpräsentation ihre Bilder in ihrer Heimatstadt Krefeld aus.

Die Inhaberin der Kunsthandlung Steinbach, Bettina Liebsch, und die Künstlerin Claudia Schmidt kennen sich bereits seit geraumer Zeit. Schon lange haben die beiden Frauen geplant, eine gemeinsame Ausstellung auf die Beine zu stellen. Bettina Liebsch sagt: "Wir haben nur auf den richtigen Zeitpunkt gewartet. Und jetzt ist es soweit." Dass die beiden Frauen ein gutes Team abgeben, ist nicht zu übersehen. Sie scherzen über gemeinsame Witze, vervollständigen sich gegenseitig ihre Sätze. Die Dynamik und Offenheit, die das Duo ausstrahlt, spiegelt sich auch in der Malerei von Claudia Schmidt wider. Ihre Bilder haben nichts Gegenständliches, sondern befinden sich außerhalb bekannter Formen.

Aber die Ausstellung zeigt noch mehr. Denn Claudia Schmidt will keine geschlossene Gruppe von Bildern ausstellen, sondern Werke aus verschiedenen Jahren. So soll vor allem die Entwicklung, die sie und ihre Kunst durchlaufen haben, dargestellt werden. Zu sehen sein werden großformatige Bilder auf Leinwand, ebenso wie eine Einheit aus einer Vielzahl von kleineren Bildern.

Auch die Kunsthandlung Steinbach, die bereits seit 1905 in Krefeld besteht, hat seit 2001 mit Bettina Liebsch eine Entwicklung vollzogen. Sie verfolgt das Ziel, sich von einer klassischen Kunsthandlung in Richtung einer Galerie zu entwickeln. So wird die Ausstellungseröffnung zu einem richtigen Event. Der Schauspieler Daniel Minetti wird mit von der Künstlerin ausgewählten Texten die Eröffnung begleiten. "Es werden freie Assoziationen ermöglicht, die den Zugang zu den Bildern freilegen sollen. Zitate und Textauszüge dienen als Inspiration und als Quelle für neue Ideen", sagt Claudia Schmidt. Nicht nur Augen und Ohren werden versorgt, sondern auch der Geschmack. Veganes Fingerfood der Kochschule "Alge" soll den Besuchern farblich passend zu den Bildern serviert werden. "Die Ausstellung soll ein Gesamtkunstwerk für alle Sinne werden", erzählt Bettina Liebsch.

Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 10. September, von 11 bis 15 Uhr. Die Ausstellung kann bis zum 10. Oktober besichtigt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: "Gesamtkunstwerk für alle Sinne"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.