| 00.00 Uhr

Krefeld
Geschwindigkeitskontrollen: 275 Fahrzeuge zu schnell

Krefeld. Die Polizei hat ihre für Krefelder angekündigten Geschwindigkeitskontrollen am vergangenen Wochenende fortgesetzt. Wie die Pressestelle der Behörde gestern mitteilte, wurde auf der Venloer Straße am Sonntag in der Zeit von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr die Geschwindigkeit von insgesamt 1900 Fahrzeugen gemessen. 275 Verkehrsteilnehmer waren dabei zu schnell unterwegs, gegen zwei musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, dass voraussichtlich mit einem Fahrverbot für die betroffenen Raser enden wird: Ein Motorradfahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 121 km/h gemessen, ein Pkw-Fahrer mit 126 km/h - die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit lag an dieser Stelle bei 70 km/h.

"Überhöhte Geschwindigkeit führt immer wieder zu dramatischen Verkehrsunfällen, in deren Folge Menschen ihr Leben verlieren", teilte die Polizei mit. "Dieser Verkehrsverstoß ist deswegen keine Bagatelle, sondern der Killer Nummer 1 im Straßenverkehr." Seit 2011 ereigneten sich auf diesem Straßenabschnitt 34 Verkehrsunfälle, in deren Folge 61 Menschen zum Teil schwer verletzt und zwei getötet wurden.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Geschwindigkeitskontrollen: 275 Fahrzeuge zu schnell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.