| 00.00 Uhr

Zum Tage
Gib deiner Seele einen Sonntag

Krefeld. Voller Freude präsentierten uns Freunde vor einigen Tagen ihre neue Errungenschaft. Nachdem sie sich lange informiert hatten, haben sie nun auch einen Rasenmähroboter erstanden und im Garten installiert. Während wir bei ersten warmen Sonnenstrahlen draußen auf der Terrasse unseren Kaffee tranken, war der Roboter fleißig unterwegs und schnitt völlig lautlos den Rasen.

Und wenn der Akku des Mähers leer war, rollte er selbstständig wieder an seine Ladestation und machte eine wohlverdiente Pause. Was mich aber am meisten erstaunte, war die Aussage unserer Freunde, dass auch Rasenroboter ihre Sonntagsruhe haben! (Natürlich kann man dies je nach Vorliebe und Anforderungen programmieren und auch andere Tage nutzen.)

Dort im Garten jedoch macht auch der Roboter am Sonntag seine Auszeit! Und dies ist nicht nur für den automatischen Helfer von Vorteil, auch der Rasen kann an diesem Pausentag ungestört wachsen und regenerieren. Was für einen Haushaltshelfer anscheinend selbstverständlich ist, haben viele Menschen wohl vergessen.

Oder habe nur ich den Eindruck, dass die Mittagszeit als Ruhezeit völlig aus der Mode gekommen ist? Ganz zu schweigen von einer möglichen Sonntagsruhe. Jetzt im Frühjahr häufen sich doch Gartentage und Grillmessen, Ausstellungen und Events. Ich finde, der Rasenroboter hat recht: Wir brauchen unsere Pausentage. Denn wir leben nicht nur von oder für die Arbeit. Ein freier Tag für die ganze Gesellschaft tut uns gut.

Zeit zur Entspannung! Wir können ohne Hektik unseren Akku neu aufladen, reden und miteinander spielen, gemeinsam kochen und essen. Zeit, in der wir mal nicht funktionieren müssen.

Gib deiner Seele einen Sonntag!!

PFARRERIN SABINA BUSMANN, LUTHERKIRCHE KREFELD

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zum Tage: Gib deiner Seele einen Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.