| 19.00 Uhr

Krefeld
Glindholzstraße: Auto brannte, Fahrer verletzt

Krefeld: Glindholzstraße: Auto brannte, Fahrer verletzt
An der Glindholzstraße ist am Samstag ein Wagen ausgebrannt. FOTO: L. Strücken
Krefeld. Nach einem Autobrand war am Samstagnachmittag die Glindholzstraße zwischen Brandenburger Straße und Berliner Straße gesperrt. Kurz vor 13 Uhr hatte ein am Straßenrand parkender Pkw Feuer gefangen.

Zeugen bemerkten, dass zuerst Rauch aus dem Auto aufstieg, bevor erste Flammen zu sehen waren und es laut knallte. Ein Mann, der in diesem Moment am Auto stand, wurde von den zersplitternden Autoscheiben und den Flammen verletzt.

Wie die Feuerwehr auf RP-Anfrage mitteilte, war dieser Mann der Fahrzeugführer, der zuvor versucht hatte, Kraftstoff am Auto umzufüllen. Wodurch das Gemisch Feuer gefangen hat, ist bisher nicht bekannt. Der Mann kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Es waren Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Krefeld und der Löschgruppe Oppum vor Ort.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Glindholzstraße: Auto brannte, Fahrer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.