| 17.02 Uhr

Krefeld
Kathstede verlässt das Krefelder Rathaus

Gregor Kathstede verlässt das Krefelder Rathaus
Ein letztes Mal geht Gregor Kathestede über die Flure des Rathauses. FOTO: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Krefeld. Ein letztes Mal als Oberbürgermeister über den Rathausflur: Nach elf Jahren hat Gregor Kathstede gerade seinen letzten Arbeitstag absolviert und sich am Nachmittag von seinen Mitarbeitern im Büro verabschiedet und das Krefelder Rathaus verlassen. Von Sebastian Peters

Am Dienstagabend will er mit seinen engen Vertrauten in einem Krefelder Restaurant essen gehen, danach fährt ihn sein Dienstwagenfahrer ein letztes Mal nach Hause.

Gregor Kathstede (CDU) war im Jahr 2004 zum Oberbürgermeister gewählt und 2009 wiedergewählt worden. Im August 2014 hatte er angekündigt, aus persönlichen Gründen im September 2015 nicht nochmal für das Spitzenamt zu kandidieren.

Hannelore Kraft gratuliert Wahlsieger Meyer in Krefeld

Sein Nachfolger ist Frank Meyer (SPD), der am Mittwoch seinen Dienst im Rathaus antritt. Offiziell wird er erst in der Ratssitzung vereidigt.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gregor Kathstede verlässt das Krefelder Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.