| 00.00 Uhr

Krefeld
Grüne geben Impuls zur Dachbegrünung

Krefeld. In Düsseldorf sind Dachflächen in einer Größe von 227 Fußballspielfeldern begrünt. Krefeld hinkt hinterher. Heidi Matthias unternimmt nun einen Vorstoß für ein Kataster und wirbt für grüne Dächer.

Begrünt Dächer - das sind die Nachbarn in Düsseldorf der Stadt Krefeld um einiges voraus. Krefeld sei in Sachen Dachgrün eher ein weißer Fleck, urteilt Heidi Matthias. Die Vorsitzende der Krefelder Ratsfraktion Die Grünen will sich damit nicht zufrieden geben und startet deshalb einen Aufruf an die Krefelder Immobilieneigentümer, Angaben zu machen, wo es bereits eine Dachbegrünung gibt.

Der Aufruf richtet sich an alle "Gründach-Besitzer", ihre bepflanzten Dächer auf Haus, Firma, Carport, Garage oder anderen kleineren oder größeren Bauwerken zu fotografieren und einzusenden. Jetzt, in einer Zeit, da die meisten Vegetationsflächen noch in Blüte stehen, sei sicherlich mit anschaulichen und eindrucksvollen Fotos zu rechnen. "Unser Ziel ist es, eine ansehnliche Foto-Dokumentation zu erstellen, die gegebenenfalls Eingang in ein späteres Gründachkataster der Stadt Krefeld finden könnte", erklärt Matthias.

Einsendungen mit Angaben zu Lage, Größe und Art der Begrünung werden unter dem Stichwort "Gründach" an die Adresse: gruene-fraktion@krefeld.de erbeten. Die Bilder werden auf der Website der Grünen in der Rubrik "Die Grüne Stadt" veröffentlicht. "Leider ist Krefeld in Bezug auf Gründächer bisher ein relativ weißer Fleck", bedauert Matthias. Düsseldorf zum Beispiel sei da schon viel weiter, weil die Stadt die Anlage von Gründächern zu 50 Prozent finanziell fördere. Mit Stand vom August 2015 seien dort 2706 Haus- und Garagendächer auf einer Gesamtfläche von 871.000 Quadratmetern begrünt; dies entspreche 3,1 Prozent aller Dachflächen in Düsseldorf. "Zählen wir noch die rund 1100 bepflanzten Tiefgaragen hinzu, so kommt man für ganz Düsseldorf auf 1.665.000 Quadratmeter, was einer Fläche von 227 Fußballfeldern entspricht", weiß Matthias.

Um genau dorthin und noch weiter zu kommen, wollen die Grünen Haus-, Hallen- und nicht zuletzt Garagenbesitzer für diese ökologische Maßnahme sensibilisieren, in der Hoffnung, dass die Krefelder Dachlandschaft in den nächsten Jahren ergrünt und erblüht. "Deshalb haben wir auch bei den Stadtspaziergängen dieses Thema zum Schwerpunkt gemacht und ihm zwei Veranstaltungen mit Fachvorträgen und Experten vor Ort gewidmet."

(sti)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Grüne geben Impuls zur Dachbegrünung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.