| 00.00 Uhr

Mein Verein
Gute Freunde für das Theater

Krefeld. In unserer Interview-Serie stellen wir Krefelder Vereine vor. Heute beschreibt Jürgen Karsten den Verein der Theaterfreunde, und sagt, warum er dort Mitglied ist.

Ich bin gerne Mitglied, weil...

ich dem Theater seit vielen Jahren eng verbunden bin. Die hervorragende Qualität der hier dargebotenen Kunst und die nette Atmosphäre, die sich in diesem Haus den Besuchern vermittelt, verdienen es sehr, die Aktivitäten durch die Theaterfreunde ideell und finanziell kräftig zu unterstützen. Und genau das haben sich die Theaterfreunde ja auch zum Ziel gesetzt.

Besonders gefällt mir an unserem Verein, dass...

von den Freunden und Förderern des Theaters außerordentlich gelungene Premierenfeiern mit Ehrung der Solisten durchgeführt werden, junge Künstler mit Förderpreisen ausgezeichnet werden und man als Mitglied die Chance hat, Bühnenproben zu besuchen, Fahrten zu anderen Stätten der Kultur zu unternehmen und Einführungsgespräche mitzumachen. Allgemein ist es angenehm, mit gleichgesinnten Menschen schöne Stunden mit Kultur zu verbringen.

Unser Vereinsheim ist...

natürlich das Theater, denn ein anderes Vereinsheim haben wir gar nicht.

In der nächsten Zeit werden wir....

Theaterführungen machen und Premierenfeiern ausrichten, die nächste für das Schauspiel "Macbeth". Wir werden in der Fabrik Heeder an einer Bühnenprobe zu dem Schauspiel "Draußen vor der Tür" teilnehmen. Weitere Premierenfeiern und Theaterführungen schließen sich an.

Wir wünschen uns, dass...

die Städte Krefeld und Mönchengladbach ihr anerkennenswertes Engagement für das Theater beibehalten, und dass das Theater das hohe Niveau beibehalten kann, das es in den vergangenen Jahren erreicht hat.

Das für mich wichtigste Vereinsmitglied ist...

natürlich unser eloquenter und sachkundiger Erster Vorsitzender Heinz Rungelrath, der den Verein der Freunde und Förderer des Krefelder Theaters mit Sachverstand und Herzblut führt und dem es immer wieder gelingt, auch die andernorts wohl eher trockenen Mitgliederversammlungen mit seiner Lockerheit und seinen Moderatorenqualitäten aufzulockern. Daneben gibt es in unserem Verein auch zahlreiche weitere gute Geister, die ebenfalls ehrenamtlich arbeiten und es auch verdient hätten, hier genannt zu werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein Verein: Gute Freunde für das Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.