| 00.00 Uhr

Krefeld
Hafen: Neues Lager vor 450 Gästen eröffnet

Krefeld. Die VGG Handels AG hat gestern nach achtmonatiger Bauzeit die Eröffnung und Inbetriebnahme eines neuen Zentrallagers im Wendebecken des Krefelder Hafens mit rund 450 geladenen Gästen gefeiert. Von den rund 70.000 Quadratmetern Lagerfläche bewirtschaftet die VGG Handels AG rund 46.000 Quadratmeter zum Versand von weißer Ware wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Wäschetrockner an Handelsbetriebe in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz. Wie berichtet, werden mit der Eröffnung des Zentrallagers die bisherigen Läger in Düsseldorf, Dormagen, Krefeld und Neuss aufgelöst. Eines dieser Läger wird abgebrochen und in Wohngebiet umgewidmet.

Das Schweizer Unternehmen startet am neuen Standort zunächst mit rund 50 Angestellten aus dem Lager- und Logistikbereich. Die Verlagerung des Verwaltungsbereiches aus dem benachbarten Kaarst nach Krefeld soll vollzogen werden, wenn die organisatorische Konsolidierung des neuen Zentrallagers abgeschlossen ist. Die VGG wird einen Großteil der importierten Ware auf dem Schiffsweg erhalten und hierfür die Infrastruktur des Hafens intensiv nutzen. Die noch verfügbaren 24.000 Quadratmeter sollen vermietet werden.

Die Warenanlieferungen werden durch die Nähe zum Containerterminal erheblich verkürzt. Der intensive Warenverkehr zwischen den bisherigen Lägern entfällt vollständig und führt zu einer wesentlichen Entlastung des Regionalverkehrs.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hafen: Neues Lager vor 450 Gästen eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.