| 00.00 Uhr

Krefeld
Hallenbad Fischeln bleibt doch noch länger geschlossen

Krefeld. Nachdem die Arbeiten an der Heizungsanlage und die übrigen Instandsetzungen erfolgreich abgeschlossen waren, sollte das Hallenbad am Stadtpark Fischeln eigentlich wieder geöffnet werden. Das hatte die Verwaltung gerade noch im Sportausschuss erklärt. Doch daraus wird jetzt nichts: Bei den letzten "Aufräumarbeiten" wurde im Zugangsbereich zu den Umkleiden eine Abdeckung geöffnet und dabei eine Blasenbildung im Putz festgestellt. Die somit nicht mehr feste Putzschicht stellt eine Gefahr dar und wurde in diesem Bereich abgeklopft. Die im oberen Bereich verputzte Wand ist zur besseren Reinigung im unteren Teil gefliest.

Es stellte sich heraus, dass der Putz in dem Bereich oberhalb der Fliesen komplett entfernt werden muss, wodurch auch die darunter befindlichen Fliesen betroffen sind. So muss nun der gesamte Bereich neu gefliest werden, inklusive wasserdichtem Anschluss an die Bodenfliesen. Der obere Teil der Wand soll dann keinen Putz mehr bekommen, dort wird nur der frei werdende Beton gestrichen.

Diese bislang unvorhersehbaren notwendigen Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen in Anspruch nehmen, so dass eine Öffnung des Fischelner Bades nun doch erst um den 21. September möglich sein wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hallenbad Fischeln bleibt doch noch länger geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.