| 00.00 Uhr

Krefeld
Haltestellen in Fischeln Thema im Planungsausschuss

Krefeld. Stadtverwaltung, SWK und Fachbereich Tiefbau sind der Auffassung, dass für den Haltestellenumbau an der Kölner Straße aus "fachlicher und wirtschaftlicher Sicht" die Variante am Rathaus, nördlich und südlich der Kreuzung mit der Hafelsstraße priorisiert werden muss. Dies sei der Bezirkspolitik in Fischeln bei einer Vielzahl von Terminen immer wieder erläutert worden. Weil sich die Bezirksvertretung Fischeln sich in ihrer Sitzung am 15. Oktober 2015 dennoch mit breiter Mehrheit gegen diese Variante und für die Option der Zusammenlegung der Haltestellen Rathaus und Clemensstraße vor der Sparkasse ausgesprochen hatte, müsse nun der Planungsausschuss abschließend entscheiden. Es bleibe die Diskrepanz der fachlichen Beurteilung durch die Verwaltung und der politischen Entscheidung der Bezirksvertretung Fischeln.

Die Verwaltungsvorlage, die die Sparkassen-Variante verwirft, hatte in den letzten Tagen für Wirbel gesorgt, weil die Fischelner Bezirkspolitik sich übergangen fühlte.

(cpu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Haltestellen in Fischeln Thema im Planungsausschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.