| 00.00 Uhr

Krefeld
Haus der Seidenkultur: Auftakt bei Kerzenschein

Krefeld. "Dezemberleuchten" heißt ein zauberhafter Weihnachtsbasar, der Freitag 1. Dezember, 17 Uhr das Weihnachtsshopping im Haus der Seidenkultur (HdS) eröffnet. "Lassen Sie sich von uns stimmungsvoll in die Weihnachtszeit einführen", lädt das HdS-Team zu einem Abend bei Kerzenlicht und den sphärenhaften Klängen einer Harfe. Dazu werden bis 21 Uhr Glühwein, leckere Häppchen oder ein kühles Bier serviert.

Tags darauf beginnt das Weihnachtsshopping im Museum, das bis zum 22. Dezember täglich von dienstags bis samstags von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet hat. Viele Geschenkideen aus reiner Seide, darunter Krawatten und Schals mit den historischen Mustern, die einst in der Paramentenweberei an der Luisenstraße 15 gewebt wurden.

"Alles Made in Krefeld", sagt HdS-Vorsitzender Hansgeorg Hauser. Und: "Für uns sind die Einnahmen des Weihnachtsgeschäftes von elementarer Bedeutung für unsere ehrenamtliche Arbeit, die wir für Krefeld leisten." Ein Grund mehr für ein museales Weihnachtsshopping.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Haus der Seidenkultur: Auftakt bei Kerzenschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.