| 00.00 Uhr

Krefeld
Helios will falsche Park-Beschilderung korrigieren

Krefeld. Der Neubau des Helios-Klinikums ist Jahre her, dennoch stehen auf der Seyffardtstraße immer noch Schilder, die auf nicht mehr vorhandene Parkhaus-Zufahrten hinweisen. In einem Brief an die Stadtverwaltung hat Bezirksvorsteherin Gisela Brendle-Vierke (SPD) jetzt auf diesen Missstand hingewiesen. "Die Fachverwaltung wird gebeten, in Zusammenarbeit mit dem Helios-Klinikum die Zuführung des Pkw-Suchverkehrs zu den zwei Parkhäusern kritisch zu prüfen und entsprechend den heutigen Gegebenheiten zu gestalten", fordert Brendle-Vierke. An der Seyffardtstraße werde der Eindruck vermittelt, dass eine direkte Einfahrt in die Parkhäuser möglich sei. Das führe zu erheblichem Suchverkehr, insbesondere von auswärtigen Fahrzeugen. Die beiden Parkhäuser sind ausschließlich über den Lutherplatz zu erreichen. An der Seyffardtstraße befindet sich nur die Ausfahrt des großen Mitarbeiter-Parkhauses. Die Helios Klinik teilte auf Anfrage unserer Redaktion mit, man wolle den Hinweis aufnehmen und "an der Seyffardtstraße noch einmal überprüfen, ob und welche Schilder angepasst oder entfernt werden müssen",sagt Pressesprecherin Marina Dorsch.

Brendle-Vierke kritisiert auch, dass für die Zufahrt zum Alexianer ähnliches gelte: Von der Ritterstraße kommend gebe es keinen Hinweis, dass von der Oberdießemer Straße keine Zufahrt auf den Parkplatz der Klinik möglich ist.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Helios will falsche Park-Beschilderung korrigieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.