| 00.00 Uhr

Krefeld
Heute: Spezialisten zum Thema Demenz am RP-Telefon

Krefeld. Am heutigen Welt-Alzheimertag beantworten Experten alle Fragen um erste Anzeichen, Hilfsmöglichkeiten und Vorsorge. Von Petra Diederichs

Heute ist Welt-Alzheimertag: In Deutschland haben schätzungsweise 1,2 Millionen Menschen diese häufigste Form der irreversiblen Demenz. Betroffen sind weitaus mehr. Denn nicht nur die Dunkelziffer ist hoch. Alzheimer bedeutet auch für die Familien der Erkrankten eine immense Herausforderung. Gedächtnisverlust, Verwirrtheit und fehlende Orientierung gehören zum Krankheitsbild, aber häufig auch Veränderungen des Charakters und der Verlust der Sprache. Eine Heilung gibt es derzeit nicht. Und mit dem Lebensalter steigt die Chance, an Alzheimer zu erkranken. In der Altersgruppe der 70-Jährigen sind laut Statistik etwa drei Prozent erkrankt, bei den 90-Jährigen bereits mehr als ein Drittel. Ist der verbummelte Schlüssel schon ein Warnsignal? Wie lässt sich feststellen, ob die Eltern nur vergesslich werden oder ob eine ernsthafte Erkrankung vorliegt? Wer hilft weiter? Wie können Therapien gegensteuern? Und: Kann man Vorsorge gegen Alzheimer und andere Demenzerkrankungen treffen?

Diese Fragen beantworten heute zwischen 16 und 17.30 Uhr drei Experten am Redaktionstelefon der Rheinischen Post. Dr. Friedhelm Caspers, Chefarzt der Klinik für Akutgeriatrie und Frührehabilitation der Helios-Klinik Hüls, kennt sich mit der Diagnostik und Therapie aus. Er ist erreichbar unter Telefon 02151 639622. Hannah Scheide, geriatrische Fachpflegekraft und Stationsleitung der Helios-"Memory-Station" betreut Demenz-Patienten und hilft, den Alltag mit der Krankheit zu leben. Sie hat die Durchwahl 02151 639623. Dr. Knut Krausbauer, Hausarzt und Vorsitzender der Kreisstelle Krefeld der Ärztekammer Nordrhein, beantwortet Fragen unter der Rufnummer 02151 639624. Der Hausarzt ist oft der erste Ansprechpartner, wenn seine Patienten merken, dass sich etwas verändert hat, oder wenn den Angehörigen etwas auffällt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Heute: Spezialisten zum Thema Demenz am RP-Telefon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.