| 00.00 Uhr

Krefeld
Hier investiert Krefeld - die komplette Liste

Krefeld: Hier investiert Krefeld - die komplette Liste
Der Platz der Wiedervereinigung wird verschönert. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)
Krefeld. Ein großes Investitionspaket legt die Stadt dem Rat vor. Geld fließt in alle Stadtteile. Hier der komplette Überblick.

Verkehrsinfrastruktur

  • Gehwegerneuerung Oranierring von Nordwall bis Hülser Straße: 235.000 Euro. Die Stadt will hier einen Fußweg mit Photoment bauen. Dies ist ein sehr stabiler Zusatzstoff, der Titanoxyd enthält. Dieses ist in der Lage, Stickoxide bzw. Stickstoffdioxid aus der bodennahen Atmosphäre in Nitrat zu wandeln, das später mit dem Niederschlag von der Pflastersteinoberfläche abgewaschen werden kann. Dies kann nach Hoffnung der Stadt ein entscheidender Beitrag zur Unterschreitung der NO2-Grenzwerte an dieser Stelle sein. Optimierung des Verkehrsabflusses Frankenring/Deutscher Ring: Die Grüne Welle soll hier optimiert werden: 624.000 Euro.
  • Optimierung des Verkehrsabflusses Oranierring/Nassauer-Ring: Optimierung der Grünen Welle: eine Million Euro.
  • Optimierung des Verkehrsabflusses an der Untergath: Die Grüne Welle soll optimiert werden: 350.000 Euro.
  • Optimierung Grüne Welle: Kempener Allee/Birkschenweg: 400.000 Euro.
  • Bau der Promenade im Abschnitt Güterstraße bis Trift/Weiden: 2,5 Millionen Euro. Nach dem Start der Promenade im Bereich Südwall will die Stadt jetzt das erste wichtige Teilstück tatsächlich angehen, nachdem vorher jahrzehntelang darüber diskutiert worden war. Der innerstädtische Abschnitt zwischen Güterstraße (Neue Feuerwache) und Trift/Weiden in Oppum verläuft parallel zur Bahnstrecke Duisburg-Mönchengladbach in Hochlage und wird durch die Straße Dießemer Bruch zerteilt. Hier muss eine neue Radfahrer- und Fußgängerbrücke gebaut werden; an der Stelle, an der die Bahn kürzlich Brücken hatte abreißen lassen. Die Wegbreite der Promenade beträgt 5,50 Meter und ist in den Radweg mit drei Metern Breite und Fußweg mit 2,50 Metern aufgeteilt. Die Flächen der 15 Meter breiten Promenade werden als Grünflächen gestaltet und erhalten Auf- und Abgänge zu den angrenzenden tiefer liegenden Straßen.
  • Erneuerung Ampel St. Anton-Straße/Preußenring: 161.000 Euro.

Sanierung von Gebäuden

  • Anpassung des Raumangebots in der Kita Dieselstraße 24: 1,8 Millionen Euro.
  • Anpassung des Raumangebots in der Kita Hermannstraße: 1,6 Millionen Euro.
  • Energetische Sanierung der Fenster in der Kita Neuhofsweg: 250.000 Euro. Erneuerung des Dachstuhls inklusive energetischer Sanierung der Kita Steckendorfer Straße: 250.000 Euro.
  • Dämmung der Geschossdecken und Dächer an diversen Kita-Gebäuden: eine Million Euro.
  • Austausch von Pumpen und Dämmung der Rohrnetze in Kitas: 150.000 Euro.
  • Anbindung an Gebäudeleittechnik in diversen Kitas: 150.000 Euro.
  • Energetische Sanierung Außenhülle im Bauteil B der Kaufmannsschule: 1,4 Millionen Euro, und Bauteil A: 500.000 Euro.
  • Energetische Sanierung Außenhülle der ehemaligen Hauptschule Lübecker Weg: eine Million Euro.
  • Energetische Sanierung Außenhülle Turnhalle der Kaufmannsschule: 600.000 Euro.
  • Dachsanierung Südbahnhof: 640.000 Euro.
  • Energetische Sanierung des Dachs der Jugendfreizeiteinrichtung Herbertzstraße: 200.000 Euro

Radwegeerneuerung

  • Radwegeerneuerung Flünnertzdyk vom Sprudeldyk bis Nieper Straße: 220.000 Euro (eine Schutzstreifenmarkierung für Radfahrer wird angelegt, gleichzeitig werden die Fahrbahnränder erneuert).
  • Radwegeerneuerung Berliner Straße von Vadersstraße bis Glindholzstraße: 85.000 Euro
  • Radwegeerneuerung Hafenstraße von Rheinbabenstraße bis George-C.-Marshall-Straße: 78.800 Euro
  • Radwegeerneuerung Hökendyk von Moerser Straße bis Kliedbruchstraße: 75.000 Euro
  • Radwegeerneuerung Oppumer Straße von Dießemer Bruch bis Viktoriastraße: 57.900 Euro
  • Radwegeerneuerung Cerestarstraße von George-C.Marshall-Straße bis Düsseldorfer Straße: 50.000 Euro
  • Radwegeerneuerung George-C.-Marshall-Straße von Hafenstraße bis Weidenbruchweg: 45.000 Euro
  • Radwegeerneuerung Kempener Allee östliche Seite von Privatstraße neben Haus Nr. 149 bis Dieselstraße: 26.000 Euro
  • Radwegeerneuerung St.-Töniser-Straße von DB-Brücke bis Gutenbergstraße: 26.000 Euro
  • Radwegeerneuerung Schütenhofstraße von Buschstraße bis Uerdinger Straße: 23.700 Euro Radwegeerneuerung Wüstrathstraße von Alte Krefelder Straße bis Am Röttgen: 13.500 Euro.

Plätze/Wege

  • Neugestaltung des Platzes der Wiedervereinigung: 450.000 Euro. Der Platz wurde Anfang der 90er mit einer Brunnenanlage, Boulebahn, Bänken, Stufen und Treppenanlage neu gestaltet. Der Zustand ist laut Stadt schlecht, bedingt durch "hohen Nutzungsdruck". Eine Neugestaltung mit Erneuerung der Oberflächenbefestigung, der Ausstattungselemente, der Beleuchtung, der Stufen- und Treppenanlage, des Brunnens mit Technik und der Baumpflanzungen inklusive der randständigen Gehölzpflanzungen sei dringend notwendig. Vorab ist aber ein Bodengutachten erforderlich.
  • Sanierung des Baumbestandes an der Westparkstraße durch Verlagerung des Radweges: 125.000 Euro. Mächtige Platanen säumen die Straße. Ihre Wurzeln haben den Radweg teilweise zerstört. Der Fahrradverkehr soll jetzt auf die Straße geleitet werden, der Fußgängerweg soll saniert werden, so dass dort wieder problemfrei gelaufen werden kann.
  • Barrierefreiheit in der City: 500.000 Euro. Die Krefelder Innenstadt soll behindertengerecht umgebaut werden. Bordsteine werden zurückgebaut, damit auch Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen problemfrei auf Fußgängerwege gelangen. Außerdem soll die am Ostwall bereits verlegte Blindenleitspur, die zu weiten Teilen noch nicht in die City fortgesetzt ist, erweitert werden, so dass auch wichtige Achsen in die City eine Leitspur erhalten.

Lärmbekämpfung

  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Mündelheimer Straße von Alte Krefelder Straße bis Königsberger Straße: 790.000 Euro.
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Hauptstraße von Fungendonk bis Heinrich-Klausmann-Straße: 425.000 Euro
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Bahnhofstraße von Am Röttgen bis DB-Brücke: 360.000 Euro
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Marktstraße von Frankenring bis Karlsplatz: 355.000 Euro
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Moerser Landstraße von Buscher Holzweg bis An der Elfrather Mühle: 320.000 Euro
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Werner-Voß-Straße von Europaring bis Magdeburger Straße: 310.000 Euro.
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): St.-Anton-Straße von Dampfmühlenweg bis Ostwall: 145.000 Euro
  • Lärmbekämpfung (Erneuerung der Asphaltdecken mit lärmminderndem Asphalt): Philadelphiastraße von Goethestraße bis Cracauer Straße: 70.000 Euro
  • Lärmschutzwand Berliner Straße von Glindholzstraße bis Vadersstraße: 900.000 Euro auf einer Länge von 730 Metern und einer mittleren Höhe von vier Metern.
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Bleichpfad von Philadelphiastraße bis Dampfmühlenweg: 120.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Leyentalstraße von Moerser Straße bis Goethestraße: 95.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Philadelphiastraße von Cracauer Straße bis Rheinstraße: 85.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Glockenspitz von Kaiserstraße bis Grenzstraße: 85.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Marktstraße von Frankenring bis Nauenweg: 55.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Nassauerring von Blumentalstraße bis Hülser Straße: 30.000 Euro
  • Lärmoptimierter Asphalt (neue Binder- und Deckschicht): Nassauerring von Hülser Straße bis Blumentalstraße: 30.000 Euro
  • Erneuerung Radwege: 4,2 Millionen Euro.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hier investiert Krefeld - die komplette Liste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.