| 00.00 Uhr

Krefeld
High-Tech-Schaufenster mit Funktion

Krefeld. Der Kaufmannsbund der Rheinstadt hat die Aktion "Gegen den Leerstand" initiiert, bei der bereits erste nicht vermietete Ladenlokale dekoriert wurden, um das Uerdinger Stadtbild zu verschönern. Das erste Schaufenster war das der Schlagzeugschule Krefeld auf der Oberstraße 22 in der Fußgängerzone.

Bei diesem Fenster wird aktuell eine Technik eingesetzt, die möglicherweise das schaffen könnte, was nicht nur einem Leerstehen von Lokalen entgegenwirken, sondern auch einen Zusatznutzen für Geschäfte und Verbraucher schaffen könnte. Eine Technik, die mehrere Komponenten verbindet, sind sogenannte Beacons. Dies sind kleine Funksender, die für eine direkte Ansprache der Kunden sorgen können. Diese Technik kann am Schaufenster der Schlagzeugschule ausprobiert werden. Hierzu lädt man sich zunächst die kostenlose App der Schlagzeugschule Krefeld über den Store auf sein Smartphone und aktiviert zudem den Funkdienst Bluetooth.

Außerdem empfiehlt es sich, zeitgleich bei Facebook angemeldet zu sein, um sich in der App über Facebook-Connect zu verbinden und zu authentifizieren. Nun kann sich der User am Schaufenster angekommen, einen digitalen Stempel "abholen", der ihn für das Gewinnspiel der Schlagzeugschule Krefeld am morgigen Sonntag bei der Veranstaltung "Oeding Open", bei dem es einen Schlagzeug Schnupperkurs zu gewinnen gibt, legitimiert.

"Denkbar wäre vielleicht sogar irgendwann einmal eine Uerdingen-App, in der mehrere Geschäfte sich vereinen und sich den potenziellen Kunden auf diese Weise annähern" sagt Christian Schages, Inhaber der Schlagzeugschule Krefeld, Rheinberg, der das Ladenlokal in Uerdingen selbst gestaltet hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: High-Tech-Schaufenster mit Funktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.