| 00.00 Uhr

Krefeld
Hochschule bietet ein "Schnupperstudium" an

Krefeld. In der kommenden Woche bietet die Hochschule Niederrhein rund 230 Veranstaltungen aller zehn Fachbereiche an.

Schülern einen Einblick in das Studium geben - sowohl was die Lehrveranstaltungen und Lernsituationen angeht als auch das Leben am Campus. Vom kommenden Montag, 17. Oktober, bis Freitag, 21. Oktober, bietet das "Schnupperstudium" der Hochschule Niederrhein dazu rund 230 Veranstaltungen aller zehn Fachbereiche sowie ein Rahmenprogramm samt Mensa- und Bibliotheksbesuchen. Eine Voranmeldung ist in der Regel nicht erforderlich. Seit sechs Jahren beteiligen sich alle Fachbereiche an der Veranstaltung und bieten Kurse an wie Ernährungslehre aus dem Fachbereich Oecotrophologie in Mönchengladbach oder Angewandte Therapiewissenschaften am Fachbereich Gesundheitswesen in Krefeld. Die Schüler erhalten Einblicke in 27 Bachelor- wie auch acht Master-Studiengänge. "Das Schnupperstudium ist ein fester Bestandteil in unserem Veranstaltungskalender. Die Resonanz der vergangenen Jahre war sehr positiv", sagt Frederike Schops von der Studienberatung der Hochschule Niederrhein. "Besonders beliebt sind die Angebote in den Bereichen Sozialwesen sowie Textil- und Bekleidungstechnik", erklärt Schops. Wer neben den Veranstaltungen noch Beratungsbedarf hat, dem kann sich an die zentrale Studienberatung der Hochschule Niederrhein wenden. Die Beraterinnen stehen während des gesamten Schnupperstudiums täglich zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 13 und 15 Uhr zur Verfügung. Außerdem wird die Agentur für Arbeit den Studieninteressierten unter anderem zum Thema Finanzierung Auskunft geben.

Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.hs-niederrhein.de/schnupperstudium

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hochschule bietet ein "Schnupperstudium" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.