| 00.00 Uhr

Krefeld
Hochschule Niederrhein baut Parkplätze und erneuert Tor

Krefeld. An der Hochschule Niederrhein wird weiter fleißig gearbeitet. Wenn im September die neuen und die bisherigen Studierenden in die Hörsäle strömen, sollen sie optimale Bedingungen vorfinden. Deswegen werden gerade an allen drei Standorten Bau- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

"Wir haben uns bewusst für die Sommerferien entschieden, weil die Maßnahmen mit Lärmentwicklung und anderen Störungsquellen verbunden sind und den Lehr- und Forschungsbetrieb während des Semesters empfindlich stören würden", sagt Frank Gebhardt, Dezernent für Bau- und Gebäudemanagement an der Hochschule Niederrhein.

So entstehen auf dem Campus Krefeld Süd neben dem Laborgebäude elf neue Parkplätze. Dies war notwendig geworden, weil durch Baumaßnahmen an der Obergath sieben Stellplätze entfallen mussten. Im Bereich der Zufahrt "Vom Bruck-Platz" wird der Einfahrtsbereich neu gestaltet und das alte Schiebetor erneuert. Auf dem Campus Krefeld West werden an der Adlerstraße im Laborbereich Sanierungsarbeiten an der Lüftungsanlage durchgeführt. Am Frankenring, im Gebäude des Fachbereichs Design, laufen zurzeit Umbauarbeiten im Dekanat und es werden Änderungen an der Frischwasserversorgung vorgenommen, um die Wasserzirkulation zu verbessern.

Auch auf dem Campus Mönchengladbach wird gebaut. Unter anderem laufen am "NEW Blauhaus", das ab Oktober die Hochschulbibliothek aufnehmen soll, die Bauarbeiten auf Hochtouren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hochschule Niederrhein baut Parkplätze und erneuert Tor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.