| 14.32 Uhr

Krefeld
Feuer im Erdgeschoss – Feuerwehr beruhigt Mieter unter dem Dach

Hofstraße in Krefeld: Feuer im Erdgeschoss – Feuerwehr beruhigt Mieter
Als die Feuerwehr eintraf, suchte sie dennoch sofort über eine Drehleiter den Kontakt zu den Bewohnern im Dachgeschoss. FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Es war eigentlich ein harmloser Brand, allerdings mit einer typischen, nicht ungefährlichen Problemlage: Die Feuerwehr nimmt dies zum Anlass, um noch einmal Verhaltensregeln im Brandfall einzuschärfen. Denn nicht immer ist es richtig, sofort aus der Wohnung zu laufen und den Weg ins Freie zu suchen.

Was war passiert? In einem Haus an der Hofstraße war am Sonntagmorgen gegen zehn Uhr im Erdgeschoss durch einen defekten Durchlauferhitzer ein Feuer ausgebrochen. Wie genau, ist noch unklar. Als die Feuerwehr eintraf, suchte sie dennoch sofort über eine Drehleiter den Kontakt zu den Bewohnern im Dachgeschoss, informierte sie über das, was unten passierte, beruhigte sie so und verhinderte vor allem, dass die Leute in Panik aus der Wohnung liefen.

"Es ist wichtig, dass die Leute in einem solchen Fall nicht sofort die Türen zum Flur öffnen und hinauslaufen, sich dort möglicherweise eine Rauchvergiftung holen und durch den Zug die Verrauchung und das Feuer verstärken", erklärte ein Sprecher der Feuerwehr auf Anfrage. "Die Wohnungen sind ja zunächst eingekapselt; dadurch gewinnen wir Zeit und können die Leute, wenn nötig, auf einem sicheren Weg evakuieren."

Er rät daher, dass Bewohner zunächst auf sich aufmerksam machen und das Gespräch mit den Einsatzkräften abwarten. Im Falle der Hofstraße war das Feuer rasch unter Kontrolle, der Einsatz nach einer halben Stunde beendet. Verletzt wurde nach Auskunft der Feuerwehr niemand.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hofstraße in Krefeld: Feuer im Erdgeschoss – Feuerwehr beruhigt Mieter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.