| 16.14 Uhr

Krefeld
Hollywoods Hundefriseurin

Krefeld. Seit 1992 macht Nicole Baltes Hunde schön. Sie ist eine der wenigen ihrer Zunft, die es bis nach Amerika schafften. Jetzt ist die Krefelderin ausgezeichnet worden. Sie hat den schönsten Hund von ganz Hollywood gestylt. Von Katja Diepenbruck

Nicole Baltes ist die Frau, der die Hunde vertrauen. Vor allem in Stylefragen. Wer den Salon an der Stephanstraße auf seinen vier Pfoten wieder verlässt, der kann sich sicher sein, beim Gassigehen aufzufallen. In „Nicole’s Hundesalon“ wird getrimmt, geschoren und geschnitten. Nach Maß. Denn die Schnitttechnik der Meisterin ist mittlerweile preisgekrönt.

Im November gewann sie auf den deutschen Schermeisterschaften mehrere Technik-Awards. „Dort bin ich angesprochen worden, ob ich nicht auch bei den amerikanischen Meisterschaften für das deutsche Team starten wolle“, erzählt Baltes. „Natürlich hab ich ja gesagt.“

Sie nennen sich Groomer

Ab ging’s ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten – nach Burbank, Kalifornien. An Nicoles Seite: Karin Kretschmer, eine bekannte Größe unter den deutschen Groomern (Pflegern, Strieglern), Betreiberin einer eigenen Grooming-Schule und Richterin in den USA. Die Bezeichnung „Groom“ hat sich in der Szene als Berufsbezeichnung etabliert. So heißen die Meisterschaften in den USA World Cup Grooming Games.

„Es war der Wahnsinn“, erinnert sich die Krefelder Groomerin Baltes. „Ein Riesenzirkus. Dagegen wirken unsere deutschen Treffen ein bisschen wie Dorf-Veranstaltungen.“ Doch zum Wundern blieb dem deutschen Team keine Zeit. Hunde wurden zugeteilt, Badezeiten abgesprochen. 24 Stunden Öffnungszeiten in den Hundebädern ein Muss. „Um vier Uhr nachts habe ich angefangen, meinen Hund zu waschen.“ Um acht Uhr morgens durfte sie mit ihrem zugeteilten Scottish Terrier antreten. Vor einer internationalen Jury. In anderthalb Stunden durfte sie ihrem vierbeinigen Amerikaner dann einen Teddy Clip verpassen. Eine bestimmte Schnittform, die akkurates Schneiden erfordert. Nach einer Stunde dann das Zeichen: „Sally-Break“. Pause. „Man muss die Schere fallenlassen, und der Hund darf sich die Beine vertreten“, sagt Baltes. Streng untersagt ist die Kommunikation unter den Wettbewerbsteilnehmern. Dann der Endspurt. Ein Schneiden gegen die Zeit.

Abschließend wird von den Richtern mit dem Lineal nachgemessen. Wie viele Zentimeter wo zu viel und zu wenig Fell am Hund sind. Nicole Baltes beherrscht ihr Handwerk. Mit zwei Hunden gewann sie sechs Auszeichnungen. Vergeben wurden Goldene Statuen, dem Film-Oscar nachempfunden. Typisch Kalifornien. Auf ihren „Best of Show Award“ ist Baltes besonders stolz. Die Auszeichnung für den schönsten Hund von ganz Hollywood. Filmreif gestylt nach allen Regeln der Kunst. Von einer Krefelderin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hollywoods Hundefriseurin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.