| 00.00 Uhr

Krefeld
Hommage an Caco: Zum Geburtstag gab's einen Baum

Krefeld. Die Initiative "3333 Bäume für Krefeld" wird gemeinsam mit dem Werkhaus als bürgerschaftliches Projekt fortgeführt. Das erklärte Samstag Renate Krins, langjährige Lebensgefährtin des verstorbenen Krefelder Künstlers Caco, der die Initiative im Jahre 2007 ins Leben gerufen hatte. Im Naturschutzgebiet Egelsberg pflanzte die Initiative anlässlich des Geburtstages von Caco, der am Samstag 69 Jahre alt geworden wäre, eine Rotbuche.

Renate Krins fungiert künftig als ehrenamtliche Schirmherrin der Initiative und wird dabei - ebenfalls ehrenamtlich - von Grit Pöhlmann (Sprecherin), Georg Dammer (Administration), Johann Heller-Steinbach und Peter Büssem (Fachberater) sowie Peter Könen (Koordination) unterstützt.

Schon jetzt sind zahlreiche Baumspenden zugesagt worden: von der Krefelder Bürgerin Ursula Koose-Kölsch, der Bremer Autorin und Künstlerin Gudrun Eickelberg sowie den Krefelder Politikern Angelika Brünsing (Stellv. Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk Krefeld-Ost), Britta Oellers MdL, Kerstin Radomski MdB, Ina Spanier-Oppermann MdL, Marc Blondin MdL und Manfred Läckes (Mitglied des Rates der Stadt Krefeld).

Konto für Baumspenden: Werkhaus e.V., Sparkasse Krefeld, IBAN DE74 3205 0000 0000 0067 67 - Stichwort: 3333BäumefürKrefeld

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hommage an Caco: Zum Geburtstag gab's einen Baum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.