| 00.00 Uhr

Krefeld
Hülser Band gewinnt Wettbewerb

Krefeld. Die Hülser Band Diversity Zero hat beim "Last Band Standing Contest" drei andere Formationen hinter sich gelassen und den Wettbewerb im Magnapop an der Dießemer Straße gewonnen. Mit kraftvollen Drums und melodischen Riffs der Gitarren sowie eigens für den Contest kreierten Samples schafften es die vier Hülser, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Nach 45 Minuten Spielzeit war es geschafft: Das Publikum rief begeistert nach Zugaben, noch bevor die drei anderen Bands ihr Können unter Beweis stellten. Nach Auswertung der Publikumsstimmen und der Jury-Wertung stand der Sieg gegen 3 Uhr in der Nacht fest. "Wir sind sprachlos. Wir haben natürlich die ganze Zeit gehofft, dass es klappt. Es ist eine Anerkennung, die uns zeigt, dass sich unzählige Stunden Proben und Tüftelei gelohnt haben", sagte Bassist Thomas Rabbertz. Zuvor hatte die Band den Hauptgewinn - ein Fotoshooting und ein Auftritt als Vorgruppe der Bands Dagoba aus Frankfurt und Hammercult aus Israel - überreicht bekommen. Für die Jungs heißt es jetzt, sich für den 23. Januar vorbereiten, wenn sie als Vorgruppe der genannten Bands im Magnapop spielen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Hülser Band gewinnt Wettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.