| 00.00 Uhr

Krefeld
Hundehalterin bekommt zwei Tiere zurück

26 Hunde in Krefelder Einfamilienhaus gehalten
26 Hunde in Krefelder Einfamilienhaus gehalten FOTO: Carola Puvogel
Krefeld. Vor rund einem Monat sind 26 Hunde in einem Einfamilienhaus Am Hirschsprung sichergestellt worden. Jetzt hat die Halterin zwei Tiere zurückbekommen.

Wie die Stadt Krefeld auf Anfrage mitteilt, habe eine Ortsbesichtigung der zuständigen Behörden ergeben, dass Haus und Grundstück wieder in einem Zustand seien, der eine artgerechte Haltung zulasse.

Die Frau, heißt es weiter, dürfe ab sofort jedoch nur noch zwei Hunde halten. Die übrigen Tiere sollen im Tierheim bleiben und anderweitig untergebracht oder abgegeben werden. "Die Stadt wird die Situation und die Entwicklung unter Kontrolle behalten und gegebenenfalls anlassbezogen reagieren", teilt Stadtsprecher Manuel Kölker mit.

Nachbarn berichten, die Hundehalterin habe ihr Grundstück teilweise aufgeräumt, ärgern sich aber darüber, dass auf einer Seite des Grundstücks immer noch massenhaft Hundekot herumliege.

(cpu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hundehalterin bekommt zwei Tiere zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.