| 00.00 Uhr

Krefeld
IHK wirbt für das Online-Angebot "Internetcheck"

Krefeld. Ohne eine professionelle und ansprechende Homepage kommt heutzutage kein Unternehmen mehr aus. "Eine moderne Internetpräsenz ist inzwischen mehr als reine Formsache - sie ist Aushängeschild, Kundeninformation und Dialogplattform zugleich", sagt Tanja Neumann von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. Die IT-Referentin kennt die Stolpersteine und Hürden, die bei der Erstellung oder einem Relaunch von Webseiten bedacht werden sollten. Die IHK hat deshalb das Online-Angebot "Mein Internetcheck" ins Leben gerufen. Es soll Unternehmen dabei helfen, eine neue Internetseite zu entwerfen oder eine bestehende zu überarbeiten. "Dieses kostenlose Angebot ist in dieser Form einmalig", so Neumann.

Der IHK-Service besteht aus zwei Teilen. Im ersten Schritt können sich Unternehmen einen Überblick über die verschiedenen Formen einer Internetpräsenz verschaffen: Was unterscheidet eine Web-Visitenkarte von einer statischen Internetseite? Für wen machen ein eigenes Content-Management-System - kurz CMS - zur Verwaltung der Inhalte oder ein Blog Sinn? Und welche Vorteile hat ein Shop-System auf der eigenen Internetseite? Im Anschluss wird die Online-Umfrage "Mein Internetcheck" gestartet. "Zur Beantwortung der Fragen sollten sich die Teilnehmer rund 20 Minuten Zeit nehmen", erklärt Neumann. "Abgefragt werden Basisinformationen zum Unternehmen - etwa zur Branche und zur Zielgruppe - sowie zu möglichen Inhalten und Aufgaben der neuen Internetseite. Die Antworten helfen dabei, einen individuellen Leitfaden zu entwickeln."

Infos gibt es bei Tanja Neumann unter Rufnummer 02151 635310 oder: neumann@krefeld.ihk.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: IHK wirbt für das Online-Angebot "Internetcheck"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.