| 10.45 Uhr

Kirmes
In Uerdingen ging's auf den Rummel

Kirmes: In Uerdingen ging's auf den Rummel
In Uerdingen geht es wieder rund. FOTO: C3
Krefeld. Früher wurde die Kirmes mit dem Zylinderschwenken des Bürgermeisters oder des Bezirksvorstehers erst nach dem sonntäglichen Gottesdienst vom Balkon des Rathauses am historischen Marktplatz eröffnet.

Drehorgelspieler beschallten damals den Platz und das Fest begann. In den Straßen und Gassen hingen Girlanden, und zahllose blau-rote Fahnen schmückten die Häuser, deren Fenster und Wände häufig wegen der Kirmes frisch gestrichen wurden. Heute schwenkt der Bezirksvorsteher noch immer seinen Zylinder. Los geht der Rummel aber bereits vorher. Und nicht nur Kinder wie Anna (4) genießen das bunte Treiben in vollen Zügen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmes: In Uerdingen ging's auf den Rummel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.