| 00.00 Uhr

Krefeld
Initiative Bürgerdialog Stromnetz eröffnet Büro

Krefeld. Das Bürgerbüro soll Anlaufstation für Bürger sein, die sich zum Stromnetzausbau informieren wollen.

Informationen rund um das Thema Stromnetzausbau ist das zentrale Thema eines Bürgerbüros des Bundesumweltministeriums, das jetzt in Krefeld als "Bürgerbüro der Initiative Bürgerdialog Stromnetz" eröffnet wurde. Es ist eines von zehn in Deutschland und Anlaufstation für Bürger, die sich zum Stromnetzausbau informieren wollen.

NRW wird aktuell durch verschiedene Planungsvorhaben zum Stromnetzausbau berührt. Die Initiative Bürgerdialog Stromnetz will deshalb vor Ort Fragen zum Bedarf, zu technischen Möglichkeiten und zum Planungsablauf beantworten. Judith Grünert, Verantwortliche für die Bürgerbüros beim Bürgerdialog Stromnetz: "Unser Ziel ist es, einen offenen Dialog zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen zu fördern."

Das Bürgerbüro in Krefeld befindet sich an der Uerdinger Straße 543 und ist telefonisch unter 02151-3604837 zu erreichen. Bürger sind eingeladen, dort ihre Fragen zum Stromnetzausbau zu stellen. Neben den regionalen Bürgerbüros ist der Bürgerdialog Stromnetz auch mit großen und kleinen Veranstaltungen in Deutschland unterwegs.

Auch im Internet ist das Bürgerbüro erreichbar - unter www.buergerdialog-stromnetz.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Initiative Bürgerdialog Stromnetz eröffnet Büro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.