| 00.00 Uhr

Krefeld
Inrather gegen Wertstoffhof am Birkschenweg

Krefeld. Der Bürgerverein Inrath wehrt sich in einem Artikel des Vorsitzenden Rolf Hirschegger im jüngsten "Inrath-Report" gegen die Ansiedlung eines zweiten Krefelder Wertstoffhofs im Bereich Birkschenweg/Mevissenstraße zwischen Real, Kaserne und den dortigen Gartenbauvereinen. In der jüngsten Bezirksvertretung Hüls wurde am Dienstagabend noch einmal der Vorschlag angesprochen, diesen für den Krefelder Nordwesten allgemein geforderten Wertstoffhof zur Entlastung des bestehenden Hofs in Linn im Hülser Gewerbegebiet Den Ham anzusiedeln.

Das Thema soll in der nächsten Sitzung noch einmal auf die Tagesordnung kommen. Die Verwaltung habe diesen Standort jedoch bereits abgelehnt, weil er außerhalb des westlichen Stadtgebiets liege", so Hirschegger. Er regt an, den Hülser Standort für den zweiten und auch den Standort Breuershofstraße in Fischeln für einen dritten Wertstoffhof zu prüfen.

(lez)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Inrather gegen Wertstoffhof am Birkschenweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.