| 00.00 Uhr

Krefeld
Intersport Borgmann vollendet 360.000-Euro-Umbau

Krefeld. Die Revolution steckt in zwei Bildschirmen, die in der hellen, von warmen Holztönen und großen Fenstern geprägten Kaffee-Lounge an einem Tisch warten. Christoph Borgmann hat bei der beeindruckenden Investition in sein Geschäft eine wichtige strategische Entscheidung getroffen: Das Internet ist kein Feind, sondern Informationsquelle für seine Kunden - das will er nicht wegschwiemeln, sondern im Gespräch daran anknüpfen. Auch sonst hat sich viel geändert bei Intersport - gestern stellte Borgmann zum Abschluss der Arbeiten die Neuerungen vor. Der Bericht in unserer Zeitung über seine Internet-Pläne hat Wellen geschlagen, berichtet Borgmann - Reaktionen wie "endlich jemand, der das Internet nicht verteufelt" hätten ihn zuhauf erreicht. Bei der Ausgangsidee ging es darum, unter anderem eine helle, freundliche Lounge mit Verweilqualität einzurichten, wo Kunden einen Kaffee trinken, im Internet surfen und die neuesten Nachrichten lesen können. Das Konzept der Neuerungen ist natürlich umfassender: "Mehr Licht, mehr Luft, mehr Leistung" war die Devise der auf 300.000 Euro angelegen Investition, die am Ende 20 Prozent teuerer geworden ist. Nicht, weil es Probleme mit den Baufirmen gegeben hätte, die alle aus der Region kommen - für sie hatte der Unternehmer nur hohes Lob. "Es gab im Bauverlauf einfach ein paar gute Ideen, über die wir schnell entscheiden mussten", sagt Borgmann. So habe es im Erdgeschoss eine funktionslose Ecke gegeben, in der kurzerhand eine weitere, kleine, helle Lounge eingerichtet wurde. "Mehr Licht" und "mehr Luft" sind auch wörtlich zu nehmen: Neben großzügigen Umkleideeinheiten und einer Neustrukturierung des Sortiments ist das Lichtkonzept so umgestellt worden, dass Borgmann ein Drittel an Energie einspart - bei brillantem Licht. Auch die Belüftung ist besser geworden, so dass das Raumklima für Mitarbeiter und Kunden angenehmer ist.

Frauen sind übrigens längst die größere Kundengruppe im Sport: Das Verhältnis liege zu Männern etwa bei 60 zu 40 Prozent, sagt Borgmann. Auch darauf hat er im neuen Konzept reagiert.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Intersport Borgmann vollendet 360.000-Euro-Umbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.