| 00.00 Uhr

Krefeld
"Jazz an einem Sommerabend" baut auf 25 Grad

Krefeld. Im Krefelder Jazzklub werden im Juli Wetterberichte immer mit Argusaugen verfolgt. Denn angenehme Temperaturen oder Starkregen entscheiden darüber, wo das Festival "Jazz an einem Sommerabend" stattfinden kann. Nun sind die Veranstalter beruhigt, bauen für Samstag, 9. Juli, auf 25 Grad - und lassen das Musikereignis wie geplant open air im Vorhof der Burg Linn steigen. Musikalisch soll es sowieso heiß werden: Das Joshua Redman Quartett ist musikalisches Zugpferd des Abends. Der Auftritt ist gegen 21.50 Uhr geplant. Der Abend beginnt um 18.30 Uhr mit Frederik Köster und "Die Verwandlung". Gegen 20.20 Uhr tritt das Schweizer Duo Andreas Schaerer (Stimme) und Lukas Niggli (Schlagzeug) auf. Einlass ist ab 18 Uhr.

Karten kosten 34 Euro, im Vorverkauf 28. Wer noch in der Ausbildung und nicht älter als 25 Jahre ist, erhält an der Abendkasse zwei Tickets zum Preis von einem.

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: "Jazz an einem Sommerabend" baut auf 25 Grad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.