| 00.00 Uhr

Krefeld
Johannes Stepkes ist der "Vater" des Wiederaufbaus der Verwaltung

Krefeld. Am 5. August jährt sich der 50. Todestag des ehemaligen Oberstadtdirektors.

Zum 50. Mal jährt sich am 5. August 2016 der Todestag des ehemaligen Krefelder Oberstadtdirektors Johannes Stepkes. Er kam am 9. Januar 1884 in St. Tönis zur Welt. Dort besuchte er die Volksschule und anschließend das Collegium Augustinianum in Gaesdonk. 1903 machte er am Gymnasium in Emmerich sein Abitur. Auf seine Schulzeit folgte ein Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Münster, München und Bonn. Die erste juristische Staatsprüfung legte er 1906 ab. Daraufhin folgte im Jahr 1908 seine Promotion in Leipzig und im Jahr 1912 die zweite juristische Staatsprüfung.

Von 1914 bis 1918 war Johannes Stepkes als Kompanieführer und Regimentsadjutant Kriegsteilnehmer. Gegen Ende des Ersten Weltkrieges wurde er Oberleutnant der Reserve, bis er am 1. Oktober 1918 juristische Hilfskraft bei der Stadt Krefeld und anschließend für wenige Monate Amtsrichter in Mönchengladbach wurde. Er arbeitete ab dem 16. September 1920 in der Stadt Krefeld als Beigeordneter, bis er am 14. April 1932 zum Bürgermeister der Stadt Kleve gewählt wurde. Am 19. März 1933 wurde er durch die Nationalsozialisten wegen seiner Mitgliedschaft in der Zentrumspartei beurlaubt und 1934 in den Ruhestand versetzt. Daraufhin war er als Rechtsanwalt in Krefeld tätig. Dieser Tätigkeit ging er nach, bis er gegen Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 von den Amerikanern als Bürgermeister (CDU) der Stadt Krefeld eingesetzt wurde. 1946 wurde er zum Oberstadtdirektor gewählt und ging dieser Tätigkeit bis zum Eintritt in den Ruhestand am 31. März 1949 nach. Aufgrund seiner Verdienste als "Vater" des Wiederaufbaus der Verwaltung nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Johannes Stepkes im Jahr 1954 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Er starb am 5. August 1966 in Krefeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Johannes Stepkes ist der "Vater" des Wiederaufbaus der Verwaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.